Hat jemand Erfahrungen mit Zahnfleischrückgang.Wie wurden die Zähne behandelt?

2 Antworten

Es wird eine Parodontosebehandlung gemacht. Das heißt, das kranke Zahnfleisch wird entfernt. Die Behandlung ist sehr wichtig. Ohne sie würden die Zähne ziemlich schnell herausfallen.

Das wird nicht entfernt sonder die Taschen gereinigt mit Betäubung

0
@Darkben

Bei mir ist es entfernt worden. Möglicherweise ist es von Fall zu Fall unterschiedlich.

1

Zum Zahnarzt und bei der Krankenkasse ne Paradontosebehandlung beantragen

Gelbe Zähne wie kommts?

Folgendes Problem : Seid ich 7 bin wurden meine Zähne immer gelber ohne das ich iwie zu viel Säure oder Tee oder sonst iwas zu viel gegessen habe. Mitlerweile sind sie ziemlich gelb und ich weiß nicht warum der Zahnarzt wusste auch nich wieso aber ein bleeching würde nicht in Frage kommen weil die Zähne dann wohl wieder gelb werden würden. Habt ihr da iwelche Erfahrungen gemacht woher das kommen könnte?

Danke schon mal im Vorraus

...zur Frage

Nach abschleifen der zähne kein Provisorium bekommen Erfahrungen?

Hallo mir wurden heute die Zähne geschliffen und ich hab kein Provisorium darauf bekommen ist das normal ? Ich meine ich muss ja 2 Wochen warten bis die Krone fertig gestellt wird und die Zähne sind ja offen mit ner wunde

...zur Frage

Erfahrungen mit Veneers. Preis, aussehen..etc?

Hallo, ich habe einige Lücken im Oberkiefer und mir fehlen einige Zähne. Hat jemand Erfahrungen damit. Wie lange halten sie und sehen die Zähne gemacht aus? Ist das teuer?

...zur Frage

Zahnarzt: Zahlt die Krankenkasse bleaching?

Hi,

zahlt die Gesetzliche Krankenkasse bleaching? Also Kosemtische behandlugn? Bin 14 und hatte oft Kosemtische (unnötige) OP's und die wurden auch von der Krankenkasse übernommen, aber auch das bleaching??

Lg

...zur Frage

kaputte Zähne und Zöliaki?

Hat jemand Erfahrung mit dem Thema Zöliaki und Zähne, Zahnverfärbungen, defekter Zahnschmelz bis hin zur Krone gemacht. Ich habe extrem anfällige Zähne, die seit ich denken kann immer behandelt worden sind und so langsam eine Krone benötigen. Mein Zahnarzt schaut mich nur verständnislos an und geht auf das Thema nicht ein, wenn ich ihm sage, dass ich glaube, dass die kaputten Zähne von der Zöliaki kommen könnten. Ich putze regelmäßig meine Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste, bleiche meine Zähne nicht, esse so gut wie keine Süßigkeiten, trinke keinen Kaffee oder schwarzen Tee, keinen Alkohol und rauche nicht. Kennt jemand Zahnärzte die sich mit dem Thema Zölialki und Zähne (bei Erwachsenen) auskennen. Bei meiner Krankenkasse habe ich zu dem Thema nichts gefunden. Wer hat die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht.

...zur Frage

Immer noch zahnschmerzen nach Kariesbehandlung

Ich war vor kurzem ein paar mal beim Zahnarzt, der nach dem röntgen mehrere Löcher oben und unten an den Backenzähnen gefunden hatte. Nach ein paar Sitzungen sind oben die Backenzähne behandelt sprich gebort und gefüllt worden. Nun hab ich noch mehr schmerzen und zwar bei allen Zähnen die behandelt wurden ,sogar noch mehr als bei den 2 Löchen die noch nicht behandelt wurden im unteren Kiefer. Mein Zahnfleisch ist nur noch entzündet, ich kann kaum noch zubeissen, festes kauen geht fast gar nicht mehr und die Zähne sind total überentpfindlich geworden das ich vorher gar nicht hatte. Der ganze obere Kiefer schmerzt und zwar beidseitig. Beim Arzt hatte ich mein leid schon geklagt und sie meinte nur das wäre normal da sich die Zähne an die Füllung gewöhnen müssten. Aber ich hab mehr schmerzen als vorher und kann kaum noch essen und 2 Zähne pochen richtig vor schmerzen. Und mitterlerweile ist die letzte Behandlung schon 14 Tage her. Bin am über legen den Arzt zu wechseln, das kann doch nicht normal sein das man mehr schmerzen hat als vorher. Oder etwa doch?? Kann es auch sein das meine Zähne die Füllung nicht annehmen? Falsche Behandlung? Vielleicht ein Experte hier der mir helfen kann und habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? Danke im vorraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?