Hat jemand Erfahrungen mit Pflegekräften aus Polen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das einfachste ist, Du wendest Dich an eine einschlägige Organisation, da gibt es mehrere. Wir bezahlen im Monat ca. 1500 Euro, die Pflegerinnen bleiben je 2_3 Monate, die Fahrtkosten kommen dazu. Bei unserem Vater heisst die Organisation Germanicus. Wir hatten bisher Glück mit denPflegeinnen, aber das hängt natürlich vom Einzelnen ab. Ach ja, es sind mehr Haushalterinnen, der med. pflegedienst kommt zusätzlich.

Erfahrungen habe ich keine. Ich konnte jedoch in Erfahrung bringen, dass es in Polen, Bulgarien und Rumänien Organisationen gibt, die Landsleute nach Deutschland entsenden, die keine Ahnung von der Pflege haben. Sie dienen den alten Leuten lediglich als Gesellschafterinnen. Einen Teil ihres Lohnes müssen sie natürlich an die Organisation abgehen, die ihnen die Stelle zugeschanzt haben. Also Achtung! Selbstverständlich kann eine Pflegekraft aus Polen beigezogen werden, die auch seriös arbeitet. Ich glaube, dass dies in einem vorgängigen Gespräch geklärt werden kann. Nur nicht blauäugig sein und Vorsicht walten lassen. Nur so kann man allfälligen Täuschungen entgegentreten.

Schon etwas alt, aber ich möchte trotzdem was dazu los werden :) Mein Opa hat seit ein paar Jahren polnische Pflegekräfte. Die wechseln sich immer ab, eine bleibt meistens 3 Monate. Es gab sehr nette, die sehr schnell gutes Deutsch gelernt haben und mit denen mein Opa gut ausgekommen ist. Und dann gab es schon mal eine, die hat heimlich getrunken und geklaut. Man kann vorher nie wissen, "wen" man sich ins Haus holt. Aber erstens sind die recht günstig und zweites können sie das Geld gebrauchen. Eine hat sich so z.B gutes Geld verdient und ist dann wieder zurück zu ihrem Sohn.

Na aus Osteuropa wird es schwer jemanden zu finde da Osteuropäer nicht so einfach in der EU arbeiten dürfen. Habe aber positives über Pflägekräfte aus Polen gemacht. Wenn es Dir allerdings möglich sein sollte, dann solltest du jemanden privat einstellen, also nicht über eine Agentur, da die Agentur viel Mitverdient, Du also den Gewinn der Agentur mitbezahlst. Da ich in Warschau wohne und mein Mann hier Bekannte hat die selber schon mal als Pflegekrafte in Deutschland gearbeitet haben, kenne ich mich ein wenig aus. Bei Interesse kannst Du mir ja ne private Nachricht schicken falls Du spezielle Fragen haben solltest.

Ich komme aus Polen^^ Die sint nicht teuer

Mittlerweile ist es legal möglich und ich kenne bei uns im Ort und auch in Österreich recht gute Beispiele...

Google mal da gibt es schon ne Menge ...

TatiSabi 05.08.2015, 20:52

Das ist absolut legal. Wir sind ja jetzt alle in der EU. Aber es gibt bestimmte Gesetze und Richtlinien die eingehalten werden müssen

0

Legal ist es wohl Aber was nützt dir eine billige Kraft aus Polen, wenn sie kein deutsch kann ? Kommt oft genug vor.

MissKaffeeTante 25.01.2013, 20:28

Gibt auch viele die es können... und GUT sind...

1
SonneSonja 27.07.2015, 20:57
@MissKaffeeTante

Unsere Betreuungskraft aus Polen zum Beispiel. Und ihr Deutsch wird sogar immer besser und besser.

1
TatiSabi 05.08.2015, 20:50
@Bella29

Bei Ideal Pflege kannst du genau bestimmen wie gut die Deutsch sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?