Hat jemand Erfahrungen mit Magenspieglung gemacht,ich habe es nämlich morgen und möchte wissen wie es so ist (mit narkose)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zwar hab ich selbst keine Erfahrung, aber bei meinem Mann wurde schon eine Magenspiegelung gemacht. Du musst einfach nüchtern ankommen.

Die Untersuchung selbst ist völlig harmlos für Dich, da Du ja eine Narkose bekommst. Mein Mann war ganz überraschct, weil er es sich viel schlimmer vorgestellt hat.

Du bist eben danach noch etwas benommen von der Narkose, aber das hat mit der Untersuchung selbst nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, du bekommst eine leichte Narkose und bevor du die Augen ganz zu machst noch ein Mundstück durch das dieser Schlauch mit der Kamera geschoben wird in den Mund. Und dann bist du auch schon weg. Während der ganzen Prozedur merkst du absolut nichts.

Die ersten zwei mal war das bei mir ohne Narkose, war auch nicht schlimm bloß immer einen Würgereiz. Der Vorteil du warst wach und konntest alles am Bildschirm verfolgen. War ganz interessant.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du merkst nichts, ist nicht schlimm. Du bekommst eine leichte Narkose und das Ganze dauert etwa 15 min. Danach 1 Std. ruhen und fertig. Natürlich nicht Auto fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nichts schlimmes und mit Narkose merkt man 'eh nichts. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht schlimm, du spürst nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die Schwester gefragt, wann es los geht und sie meinte:"Wieso, sie sind fertig...".

Also, überhaupt nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?