Hat jemand Erfahrungen mit Hypnose bei Prüfungsangst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann Dir hier nur aus Therapeutensicht berichten.

Ich wüsste nicht, warum eine solche Hypnosetherapie extrem teuer sein müsste, wobei das natürlich auch relativ ist. Die Erfolgsaussichten einer Hypnosetherapie bei isolierten Phobien sind jedoch immens hoch, wenn auch niemals garantiert (wie bei jeder Therapieform).

Spinnenphobie o.ä., Flugangst, Höhenangst, Prüfungsangst, Lampenfieber sind in unserer Praxis an der Tagesordnung. Regelmäßig sind diese Ängste innerhalb von max. 2 Sitzungen "Schnee von gestern", in seltenen Fällen dauert es etwas länger.

Wie kann ich Dir ausserdem noch helfen?

.mind-shifting.

Wetti5 25.06.2014, 15:24

Danke für Deine Antwort! Also, teuer ist für mich 320,00 € pro Sitzung. Es wurde mir gesagt, dass, sofern es sich um eine reine Prüfungsangst handelt, diese häufig schon in einer Sitzung behoben werden kann. Es kann aber niemand vorhersehen - verständlicherweise - wieviel Sitzungen wirklich auf einen zukommen.

Es ist aber schon sehr beruhigend, dass Du scheinbar - als Therapeut - sehr viel Erfahrung damit hast und so einer Therapie positiv gegenüber stehst. Unsere große Angst jedoch ist auch, ob evtl. irgendetwas "schief" gehen kann? D. h., dass es anschließend schlimmer als vorher sein kann?

Es wäre toll, wenn Du mir nochmal zurückschreiben würdest!!

0
mindshifting 25.06.2014, 20:16
@Wetti5

Schlimmer als vorher .... habe ich noch nie erlebt. Es gibt jedoch durchaus solche Berichte von vermeintlichen "Opfern". Bei näherer Betrachtung ergibt sich idR., dass hier viel vermischt wird und oft auch noch ganz andere psychische Störungen vorlagen, die ggfls. verschwiegen oder nicht erkannt wurden. Gerne versuchen sich auch NLP'ler ohne Heilerlaubnis an Phobien, da NLP ein hervorragendes Tool gegen Phobien zur Verfügung stellt. Nur ... sie dürfen halt nicht - aus gutem Grund, sofern sie nicht auch noch Heilpraktiker sind oder Psychotherapeut o.ä.

In guten Händen geht hierbei nichts schief. Schlimmstenfalls bleibt die Phobie/Angst bestehen. Und das ist - leider - immer drin. Ein Heilungsversprechen darf ohnehin niemand aussprechen/geben.

320,- € / Sitzung klingt teuer. Wenn es aber 3 Stunden sind, wäre es wieder im Rahmen. Was es bei uns kosten würde, dürfte Dir nicht weiterhelfen. Übliche Preise für Hypnosetherapie liegen zw. 80 - 120 € / Stunde - je nach Region und Selbstbewusstsein des Therapeuten. :-)) Selbstverständlich finden sich immer auch teurere und billigere.

0
Wetti5 26.06.2014, 19:38
@mindshifting

Vielen Dank für Deine Antwort! Das hat mir wirklich !!! sehr weitergeholfen! Wir haben uns auf jeden Fall jetzt für eine Hypnotherapie entschieden. Hoffentlich mit dem ersehnten Erfolg, aber das ist ja leider nicht vorhersehbar. Ganz liebe Grüße :)

0

Hypnose ist ein sehr gutes Werkzeug um Prüfungsangst positv zu verändern. Im Vorgespräch werden viele Dinge abgeklärt, die dafür Verantwortlich sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die der Klient beim Hypnotiseur erlernen kann, die für die Prüfungen hilfreich sind. Somit kann der Klient auch später eigenverantwortlich weiter an sich arbeiten. Normalerweise sollten 1-5 Sitzungen dafür ausreichend sein, wobei es da auch auf den Klienten ankommt. Von den Kosten her ist es also überschaubar. Bei der Suche empfehle ich einen Hypnotiseur zu wählen, der nicht nur vom Blatt abliest und irgendwelche Suggestionen kloppft. Suche einen Hypnotiseur der mit dem Klienten arbeitet. Ich wünsche viel Erfolg und alles Gute. LG Garry Moon

Wetti5 25.06.2014, 15:48

Vielen Dank für Deine Antwort! Für uns ist das alles absolutes Neuland, haben uns auch gedanklich nie vorher damit auseinandergesetzt. Deshalb bin ich sehr dankbar für alle Tipps!

0

Was möchtest Du wissen?