Hat jemand Erfahrungen mit HHMD-HANDELS gemacht?

... komplette Frage anzeigen

36 Antworten

An Alle die den Rechtsweg einschlagen wollen: Es gibt ein Aktenzeichen MD RKD 1/31014/2015 Herr Schubert ist unter 0391-5463418 telefonisch zu erreichen. Er sitzt auf dem Polizeirevier Hallesche Strasse 3. 

Da es sich um ein luxemburger Konto handelt und dort für eine Kontoeröffnung ein Lichtbildausweis gesetzlich vorgeschrieben ist, muß die Polizei diesen Weg der Ermittlung gehen. Oder über die amerikanische Firma namecheap.com, denn diese Firma hat die Seite auf ihrem Server in Panama anonym gehostet.

Allen geschädigten viel Glück und je mehr sich unter diesem Aktenzeichen bei der Polizei melden um so höher steigt die Dringlichkeit zu Handeln. Wenn alle nur zu ihrem eigenen Polizeirevier gehen, wird nicht viel passieren.

Meine Schwerpunkttätigkeit ist der stationäre Einzelhandel und kann daher mir nicht den Hinweis auf die Vorteile und gesetzliche Sicherheit dieser Vertriebsform verkneifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89HD1
25.11.2015, 12:48

Das geht schnell: Die Polizei Magdeburg bittet darum nicht mehr anzurufen, sie kommen nicht mehr zum Arbeiten, so häufig klingelt das Telefon. Bitte beachtet den Post von RicoC, nicht anrufen, sondern mit Bezug auf das Aktenzeichen eine online-Anzeige aufgeben. Bitte nicht anrufen.

0

Bin leiderauch ein Geschädigter,wird wohl schwer werden das Geld wieder zubekommen.Eine Anzeige werde ich auf jeden Fall erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Radler56
25.11.2015, 16:40

Danke Rico für die Recherche,habe heute auch eine Online Strafanzeige unter Angabe des Aktenzeichens gestellt,es sollten vielleicht alle Betroffenen tun.

0
Letzte Woche kaufte ich einen Fernseher zu Top-discounter.biz .
Dieser TV ist nicht überliefert und das Wochenende die Website aus der Luft verschwunden. Ich rief an und per E-Mail die Bank in Luxemburg und geben sie mir als Antwort , dass sie keine Namen und Details der Kontoinhaber zu geben. Meine eigene Bank ABN AMRO kann nicht behaupten, sie zu vermitteln. Ich habe Kontakt mit der Polizei in Magdeburg hatte . Sie beraten zu berichten. Aber diese Art von Betrügereien sind keine Priorität bei der Polizei .
Was können wir tun , um die Kontoinhaber zu identifizieren ?
Ich riss für 841 € !!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Ich habe jetzt mal bei dem Herrn Schubert (Polizei Magdeburg) angerufen.

Bitte an alle Geschädigten: Online-Anzeige aufgeben und Euch auf das Aktenzeichen berufen. Bitte gebt auch Eure Schadenshöhe an. Je mehr sich melden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch international vernünftig ermittelt wird.

Herr Schubert meldet sich dann per E-Mail bei allen Geschädigten und wird Belege sowie Schriftverkehr u. ä. abfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jerryshorty51
26.11.2015, 15:43

Danke für den Hinweis. Ich bin dem heute gefolgt ...

0

Ich bin vor zwei Wochen durch das Portal "Preisvergleiche" zur HHMD Seite gekommen. Der Preis für die Kamera erschien mir ungewöhnlich niedrig und ich habe im Netz geforscht, aber nichts Negatives gefunden. Das Geld habe ich nach Luxembourg überwiesen und natürlich keine Ware bekommen. Jetzt werde ich mich der Sammelklagen anschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin leider auch betrogen worden. 272€ wohl futsch. Werde die Tage ebenfalls zu Polizei gehen. Warum sollte ich nicht gegen HHMD-Handel Anzeige erstatten? Ist ja der bisher einzige Ansprechpartner. Auch wenn die Seite der Firma gehackt wurde. Ist mir ziemlich egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89HD1
24.11.2015, 16:52

Weil die HHMD Handels GmbH zu dem Zeitpunkt keine Geschäftstätigkeit hatte, sie ist noch immer in der Gründungsphase. Es ist keine Seite gehackt worden. Es sind Daten aus dem öffentlichen Handelsregister missbraucht worden. Eine Anzeige gegen die GmbH läuft ins Leere, kostet nur Zeit und Geld. Man müßte an die Daten der Auftraggeber top-discounter.biz kommen. Die haben diese Seite in Amerika anonym gehostet. Das Unternehmen das die Seite hostete heißt namecheap.com. Immerhin haben diese die Seite vom Netz genommen um nicht mehr Leute zu schädigen. Dieses ist die einzige Spur oder über die Bankverbindung, aber diese wird international verschachtelt sein. 

0

Ich bin auch Geschädigter, erstmal müssen die Hintermänner ermittelt werden, es kann doch nicht sein, dass die Bank bei Vorliegen einer Straftat die Auskunft über den Kontoinhaber in Luxemburg verweigern darf........... Sammelklage gerne, aber gegen wen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch reingefallen. Leider.

Aber man kann etwas tun:             STRAFANZEIGE ERSTATTEN !!!

Die Polizei benötigt alle vorhandenen Dokumente in ausgedruckter Form. Die Anzeigen laufen in Magdeburg zusammen, weil das der einzige für das Betrugsverfahren relevante Ort in Deutschland ist.

Mit jeder Anzeige wächst die (bekannte) Schadenssumme. Das Verfahren kann dann irgendwann nicht mehr wegen Geringfügigkeit eingestellt werden.

Und auch das Argument, man könnte die Täter nicht fassen, weil sie international arbeiten usw., sticht nicht: auch in Luxemburg muss jeder, der ein Konto eröffnet, seinen Ausweis zeigen. Es ist also zumindest der Kontoinhaber ermittelbar.

Nach Auskunft der Kripo sind die Luxemburger Banken in solchen Fällen auch zu Auskünften bereit.

Übrigens hatte ich heute mit Herrn Kirchhof - das ist der Geschäftsführer der echten HHMD Handelsgesellschaft - ein sehr nettes Telefonat. Er gehört selbst zu den Geschädigten.

So, und jetzt alle noch Unentschlossenen zur POLIZEI !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lieschen51
25.11.2015, 13:42

Danke für die informative Recherche!

0

FINGER WEG!

Ich hatte trotz verdächtig niedriger Preise (bei ALLEN Artikeln 20-25% unter sonst günstigsten!) und zuätzlich 5%-Vorkasse-Rabatt bei Banküberweisung eine Bestellung über ca. 350 EUR abgegeben. Als Bestätigung kam e-mail mit Rechtschreib- & Sprachfehlern und der Rechnung mit fehlenden (Geschäfstführung) oder  fehlerhafter Firmenangabe ("HMD-Handels GmbH") und Luxemburger Konto + Empfänger-Angabe "BIOKO" erhalten.

Meine Recherchen zur Firma & zur Website / Shop bestätigen die hier schon gemachten Angaben. NICHTS überwiesen ...! "sicherheitshalber" noch 2x Mail zum Widerruf - blieb unbeantwortet.

Ich würde mich schwer wundern, wenn von diesem Shop WARE an- oder GELD zurück KOMMT. GEIZ ist nicht immer GEIL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die angegebene Firmierung ist gefälscht. NICHTS BESTELLEN. Es ist Betrug. Die angegebene Firma handelt mit Textilien, ist aber noch nicht aktiv. Hier sind Daten aus dem Handelsregister mißbraucht worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch auf HHMD reingefallen. Habe eine Strafanzeige in Sachsen Anhalt bei Herrn Schubert gemacht. Ich hoffe es werden noch viele machen damit man den Leuten das Handwerk legt. Also TRAUT EUCH war gar nicht schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Aktenzeichen bei der Polizei Magdeburg ist MD RKD 1/31014/2015 Leider ist aus juristischen Gründen nicht einfach eine Seite vom Netz nehmen zu lassen. Es wird noch dauern. Wir versuchen alles zu unternehmen, damit unser späterer Start darunter nicht zu sehr leidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89HD1
20.11.2015, 14:23

Wir versuchen alles zu unternehmen, damit unser späterer Start darunter nicht zu sehr leidet. Die Seite ist in Panama gehostet. In den USA sitzt eine Firma über die man anonym eine Seite buchen kann. Auch mit denen haben wir Kontakt aufgenommen, damit sie zumindest die Seite sperren, ist aber noch nicht geschehen. Spezialisten der Polizei sagen, daß so etwas immer wieder geschieht und in der Regel die Hintermänner nicht zu ermitteln sind.

Also schlechte Nachrichten für alle Betroffenen. Anzeigen können nur gegen Unbekannt gestellt werden oder gegen den Domainbetreiber im Ausland

0

HHMD Handels GmbH ich habe meinen Auftrag vorsichtshalber zurückgezogen. Was ich nicht feststellen kann - ob der Neustart einer Firma erschwert werden soll, oder ob da wirklich Betrug hinter steckt. Ich habe gerade bei der Polizei angerufen - Herr Kirchhoff hat noch keine Anzeige erstattet. Es ist bei der Polizei noch nichts eingegangen bezüglich HHMD/Kirchhoff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89HD1
22.11.2015, 23:08

Das Aktenzeichen lautet MD RKD 1/31014/2015 bei der Polizei Magdeburg. 

0

Ich bin Geschäftsführer der GmbH. Wir haben heute Anzeige erstattet, da unsere Firmendaten mißbraucht worden sind. Unsere Geschäftstätigkeit hat noch gar nicht begonnen. Die Seite ist in Panama gehostet. Wir beantragen die Löschung der Seite. Die Firmendaten einer Neugründung sind für jeden zugänglich und leider daher auch mißbräuchlich einsetzbar. Wir bedauern entstandenen Schaden und beteuern nichts mit top-discounter.biz zu tun zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich bin noch ein weiterer Geschädigter. Habe extra in einer Mail nach Abhol-Service etc. gefragt und sofort eine Antwort bekommen. Schien einigermaßen seriös. Außerdem habe ich nichts vor einer Woche noch nichts Negatives im Netz gefunden, nur den Firmeneintrag im Handelregister. Bei einer Sammelklage bin ich dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo und hier noch ein Geschädigter 460,50€ Weg . Die Bank versucht zwar das Geld wieder zu holen,aber große Hoffnung hat sie mir nicht gemacht ,aber auch das wieder holen der Bank kostet Geld . Ich habe mir gerade den ganzen Schriftverkehr per E Mail ausgedruckt und geh gleich zur Polizei Anzeige machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carmeiner
24.11.2015, 20:28

Alles ähnlich, wäre bei einer Sammelklage gern dabei.

Habe noch nichts unternommen, da ich von HMD auf Meldung vom Spediteur vertröstet wurde

0

Ich habe etwas bei diesem Unternehmen bestellt und werde seit Tagen nur hingehalten. Da ich mir nicht sicher war, ob das nur sehr unprofessionell läuft, oder es sich doch um einen Betrug handelt, habe ich mir mal die Boni besorgt, aber diese ist auf Grund der kurzen Firmengeschichte wenig aussagekräftig. Vielleicht hat ja sonst jemand Erfahrungen mit dem GF der Herr Peter Kirchhoff aus Hamburg und der Frau Caterina Genth aus Biederitz gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin leider auch Opfer geworden. Werde Anzeige erstatten und dann hier berichten. Wie können wir geschädigte denn Kontakt aufnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider bin auch ich auf diese "Firma" hereingefallen und habe das Geld überwiesen. Da ich keine Antwort per e-mail bekommen habe und die Seite vom Netz genommen worden ist,  war ich jetzt bei meiner Bank und die hat ein Rückrufverfahren gestartet. Das hat sich aber auch nicht so angehört als würde es etwas bringen. Ich werde morgen auch zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Habe zwar keine großen Hoffnungen aber was soll man machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo auch ich bin auf diesen Betrug hereingefallen.Ware bestellt, hingehalten worden, Widerrufsrecht geltend gemacht und wohl auf dem Schaden sitzen geblieben.Das war eine sehr teuere Lehre !!! Und wie so oft, man kann nicht dagegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lieschen51
25.11.2015, 13:24

Die Pollzei muss die Inhaber des Luxemburger Kontos dingfest machen und das ganz schnell...

0

Was möchtest Du wissen?