Hat jemand Erfahrungen mit Haartransplantation?

5 Antworten

was es kostet kommt auf die haarquallität und die menge der haare an!

kann dir da aber keine preise nännen, kann die aber sagen wie es funktioniert…

der Arzt macht einen kleinen schnitt 2mm lang und etwa 4-5mm tief, dann setzt er einen Haarbüschel ein, ca. 4-10 haare gleichzeitig, je nach qualli der haare, das macht er dann in kleinen abständen überall wo du gerne haare hättest.

Während meiner Suche hätte ich unter den Kliniken von vielen Ländern wählen können, aber als Lehrer verfüge ich leider über relativ wenig Geld. An vielen Stellen habe ich schöne Ergebnisse gesehen, die wirklich gut waren, leider konnte ich mir die Eingriffe in diesen Kliniken nicht leisten. Und die ich mir leisten konnte, dort waren die Ergebnisse nicht überzeugend. Dichte, Dichte, Dichte! Ich habe mir schon viele Kliniken angeschaut, da für mich ein guter Preis wichtig war. Die mit Mikromotor durchgeführten Eingriffe sind billiger, aber ein manueller Eingriff ist auch dort teurer. Ich kann den Mikromotor nicht empfehlen, er durchlöchert einem den Kopf.  Ich schwankte zwischen 2 Kliniken, und entschied mich dann für die Klinik, die mit dem Zug direkt erreichbar war. Aus Deutschland fuhr ich über Wien nach Mosonmagyaróvár. In der Prohaarklinik bei Wien war es billiger, als es in der Türkei gewesen wäre.  In meinen Wirbel wurden mit FUE3-Methode 1800 Grafts transplantiert und kosten: 4.633 €. Bei mir musste es ganz dicht eingepflanzt werden, es war für mich also klar, dass ich FUE3 wähle.  Es begann um 7.30 und dauerte bis 18.30. Nachhinein das Gefühl, eine gute Entscheidung getroffen zu haben.

Es tut wohl unfassbar weh, wie ich gehört habe :D und es ist sehr sehr teuer

Was möchtest Du wissen?