Hat jemand Erfahrungen mit Fettabsaugen oder Ähnlichem?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also ich versteh nicht das ihr nur auswege sucht und nicht die Ursache bekämpft.ich hatte 100kg bei 1,80 und esse jetzt die zweite Woche nur noch Grünzeug mit leckeren soßen,ein bisschen was muss ja sein,die Weizenbiere weggelassen und bin schon bei 95kg,mach fast eine wette bei gleichzeitigem radl fahren sei es nach weiteren 2 Wochen schon nur noch 90kg

Deine letzte Gewichtsangabe hier bei den Fragen war 77 Kilogramm. Bei so etwas wird dir kein Arzt der Welt ein Magenband einsetzen! Das ist eine OP die bei krankhaft fettleibigen eingesetzt wird, wenn sonst nichts mehr hilft! Auch Fettabsaugen ist in meinen Augen Blödsinn, im ersten Moment haste dann ein bisschen Bauchumfang verloren, wenn du jedoch nichts an der Ernährung änderst, hast du schnell wieder dein altes Gewicht! Zudem sollte man bedenken, dass jeder OP Eingriff mit Risiken verbunden ist, man lässt sich nicht "eben mal" schnell operieren nur um ein paar Pfunde loszuwerden.

AbnehmProfil 24.06.2013, 12:57

Ja.. 77kg. Das waren noch Zeiten. Habe nun wiederordentlich zugenommen :(

0

Fettabsaugungen sind für Frauen und Männer ratsam, die schon abgenommen haben, ihr Gewicht halten und an gewissen stellen trotz gesunder Ernährung und Sport nicht abnehmen können (Zb Hüfte,Hals,Bauch) :) wenn du dein Gewicht nicht halten kannst wird das Fett auch nach soeiner OP wieder kommen und dann ärgert man sich nach einem halben Jahr soviel Geld für nichts ausgegeben zu haben

Wie alt bist Du? Eine Magenband-oder Bypass-OP ist jedenfalls das allerletzte Mittel und wird nicht ohne Weiteres gemacht! Dazu müsstest Du extrem übergewichtig sein trotz Diäten.( Ich spreche da von weit über 100kg!).

Auch eine Fettabsaugung wird zumindest von seriösen Chirurgen nicht so ohne Weiteres gemacht und die Risiken sind auch nicht ohne!

Eine entspr. Kurklinig wär´evtl. ´ne Option!

Was möchtest Du wissen?