Hat jemand Erfahrungen mit Fahrerflucht, Schadensgrenzwert bei Fahrerflucht und oder 7 Punkten?

4 Antworten

Bei einem Punktestand von bis zu sieben Punkten besteht die Möglichkeit vier Punkte löschen zu lassen, in dem man freiwillig an einem Punkteabbaukurs, welcher von diversen Fahrschulen angeboten wird, teilnimmt. Diese Kurse stehen dem Einzelnen alle 5 Jahre zu, doch wird von Seiten der Behörden keine Teilnahme gefordert. Bei erfolgreicher Teilnahme können 4 Punkte abgezogen werden.

http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/bussgeldkatalog/punkteabbau-flensburg/index.php

Dies sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Hier geht die Staatsanwaltschaft oft sehr rigoros damit um. In der Regel bekommt bei einem Fremdschaden ab 700 Euro schon Probleme mit dem Führerschein. Zudem können anhand von kleinsten Fahrzeugteilen welche am Unfallort zurückbleiben nachvollzogen werden, um welchen Fahrzeugtyp es sich handelt. Anhand der gemeldeten Fahrzeuge können theoretisch alle im Umkreis überprüft werden. Seit also nicht so dumm und meldet es der Polizei. Wenn auch nur mit einem kleinen Anruf. Oft sind die froh und verlangen meist kein Verwarnungsgeld. Bitten Sie um einen kleine Eintrag im PC, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Zudem natürlich noch ein Zettel am geschädigten Pkw hinterlassen, dann sollte es keine Probleme mit den Flenspunkten geben. Besonders zu diesem Thema finde ich den Verkehrsratgeber mit den Polizistentricks sehr gut und kann diesen weiterempfehlen. http://www.flenspunkt.de

nööööö, da kannste noch ganz beruhigt sein !! aber sammle nicht mehr weiter !

hatte ich auch nicht vor :D

0

zusammenhang zwischen zellatmung und photosynthese

wie die photosynthese funktioniert weiß ich mittlerweile , aber was ist die zellatmung , kann mir das bitte jemand erklären das man es auch versteht? dankö ( hab in 2 tagen mündliche prüfung thema- pflanze, da würde ich gern punkten mit der zallatmung :) )

...zur Frage

Fahrerflucht und die gegnerische Versicherung zahlt nicht

Guten Abend, vor 14 Tagen fuhr mir jemand ins Auto und beging Fahrerflucht. Durch 3 Zeugen konnte der Halter festgestellt werden. Bei Polizei ist alles aktenkundig. Die gegnerische Versicherung zahlt aber nicht, erst nach Verurteilung, was sich hinziehen kann. Ich muss lt. gegnerischer Versicherung das Auto aber unverzüglich reparieren lassen, bekomme keinen Leihwagen etc.. Schaden am Auto über 5000 Euro und ich war mit einigen Prellungen und Quetschungen krank geschrieben. Hat jemand Erfahrungen dazu? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

was passiert, wenn jemand einen anderen menschen überfährt und keine fahrerflucht begeht?

also mit polizei etc., wie läuft das dann ab? was ist mit den angehörigen, zahlt der fahrer dann noch irgendetwas an die? es geht um eine geschichte, ich will nicht, dass die logik da vollkommen fehlt.. danke

...zur Frage

Wie berechnet man den Notendurchschnitt in der Oberstufe?

Hallo, ich würde gerne meinen Notendurchschnitt aus der 12.1 berechnen, habe aber ein Problem: Ich möchte den Schnitt nicht in Punkten, sondern halt in "normalen" Noten (z. B. 2,5) haben. Da die LKs ja doppelt zählen, geht das auf normalem Rechenweg (alle Noten zusammen durch die Anzahl der Fächer) natürlich nicht. Wie könnte ich das anders berechnen?

...zur Frage

Hund angefahren & Auto hat Delle?

Die Sache is so , bin am Sonntag spazieren gefahren mit dem Auto (Stadt 50km/h) . Und spontan taucht ein Hund auf der Straße ohne Leine & ich bin ihm hineingefahren , Hund is am Leben is nix passiert , doch Auto hat ne Delle ?

Hab gerade die Frau angerufen sie meint das die Vesicherug nicht aufkommen wird , weil ich ne Fahrerflucht begannen haben soll , obwohl ich aber in 10min sofort zurückgekommen bin , was ist zu tun ? Hab ich Chancen ?

...zur Frage

KFZ Versicherung Beitragserhöhung Fahrerflucht

Hallo Die Situation ist folgende: Auf mich läuft ein Auto in der normalen Haftplichtversicherung,der Fahrer und eigentliche Autobesitzer ist aller dings mein Herr Sohn. Wie es in jungen Jahren mal so läuft als Fahranfänger, er fuhr gegen einen Gartenzaun und begin Fahrerflucht,dafür hat er schon ordentliche Geldstrafe bekommen,Schein kurz weggehabt.

Die Reperaturkosten am Zaun die wurden von der Versicherung ausgelegt,eine Rückzahlung in Raten ermöglicht,wobei wir ja auch davon ausgingen das da der Versicherungssatz beim alten bleibt und sich nicht erhöht da wir ja den Schaden selbst bezahlen müssen. Jetzt bekam ich aber die schöne Nachricht das sich der Versicherunssatz doch erhöht und das gleich über 50 % !!!! Es wurde mir erzählt angeblich sei dies eine Regressforderung und daher so das sich da Beitrag erhöht und weil die Fahrerflucht ja in den Polizeilichen Akten ist usw.

Nun kurz und gut wer hier kennt sich da aus und kann mir mal sagen ob dies mit der Erhöhung tatsächlich Rechtens sein kann. Bedanke mich vorab für Antworten und wünsche schöne Feiertage

MFG RD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?