Hat jemand Erfahrungen mit einer Umschulung zur Immobilienkauffrau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hat jemand Erfahrung damit? 

Ich habe letztes Jahr eine Umschulung beendet.

Sofern die Agentur  eine Umschulung bewilligt, erhält man seine bisherigen Leistungen für die Dauer der Umschulung.

Maximal 25 Monate und zusätzlich bekommt man noch Fahrgeld.

In bestimmten Fällen wird z.B. eine internatsmäßige Unterbringung bezahlt; dürfte aber für diesen Beruf nicht der Fall sein, da es sehr viele Umschulungsstätten gibt.

Und wieviel Wochen Stunden sind das immer und hat man dann auch "Urlaub"? 

Die Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann ist in der Regel Vollzeit und beträgt  8 Schulstunden zu 45 Minuten + Pausen.

Man hat 4 Wochen im Jahr frei, die Zeiten sind vorgegeben.


Ist die Umschulung schwer ? 

Leicht ist keine Umschulung weil sie verkürzt sind im Gegensatz zu einer normalen Ausbildung.

Und wie sind die Chancen auf eine Anstellung nachher? 

Das kommt unter Anderem auf das Alter des Umschülers, auf die Noten des Abschlusses und auf den Arbeitsmarkt des jeweiligen Wohnsitzes an.

Nach meiner Umschulung mit 36, zum Bürokaufmann, habe ich keine Anstellung gefunden; zu alt, keine Berufserfahrung.

Jetzt mit 49 habe ich eine Umschulung zum Zerspanungsmechaniker gemacht und musste meine Umschulung drei Tage früher beenden um eine Arbeit aufzunehmen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milo2010
06.01.2016, 17:55

Okay vielen Dank schonmal für die ausführliche Antwort :-)

0

Umschulung ist nicht leicht. aber bin froh sie gemacht zu haben. hab jetzt ca 120 Bewerbungen davon 60 Initiativ und bisher kein Arbeitsvertrag. aber in meiner Region auch schwierig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milo2010
08.01.2016, 17:37

Ok danke :)

0

Was möchtest Du wissen?