Hat jemand Erfahrungen mit einem Auslandsjahr d.h. Auslandspraktikum/Work and Travel...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

die Frage ist dann doch ein wenig sehr allgemein :) Ich habe ein Work and Travel Aufenthalt in Neuseeland hinter mir, war das beste was mir so passieren konnte. Vorher und nachher lassen sich noch ein paar Länder unterwegs mitnehmen, in NZ habe ich natürlich gearbeitet (und auch nicht die schönsten Jobs), und in dem Großteil der Zeit sehr viele schöne Erfahrungen und Erlebnisse gehabt. Viele nette neue Leute und Freunde kennen gelernt, viel über mich und andere gelernt, viel gesehen und unternommen. Lohnt sich auf jeden Fall, egal, für welches Land Du Dich entscheidest

Ich habe über die gesamte Zeit mit einem Freund zusammen über den Work and Travel Aufenthalt berichtet. Wenn's Dich interessiert, kannst Du ja mal reingucken: http://www.work-and-travel-neuseeland.org/jans-reiseblog

Bei genaueren Fragen immer her damit ;)

niggl123 30.01.2014, 18:33

Dankeschön erstmal :) muss man das alles selbst organisieren? und wie sieht es mit den Preisen aus für Unterkunft etc...? Hat es dir viel geholfen deine Englisch Kenntnisse zu verbessert?

0
rumpel2116 30.01.2014, 18:44
@niggl123

Die Organisation kannst Du komplett selbst übernehmen (da gibts einige Websites, die viel erklären, zum Beispiel mein Blog ;) ), Du kannst Dir aber auch Teile oder das Meiste von Organisationen abnehmen lassen, je nach dem, wie Du das lieber möchtest und wie viel Geld zur Verfügung steht. Kostenlos machen die das natürlich nicht

Unterkünfte gibt es eine Menge, auf ein Land hast Du Dich ja auch noch nicht festgelegt. Im Hostel habe ich 20-25 NZ$ bezahlt, 15-20€ pro Nacht im 4er-8er Zimmer. Im Campervan habe ich eine Weile gewohnt, der hat ~2500€ gekostet (zu zweit gekauft), danach kommt natürlich der Sprit dazu, aber sonst keine Ksoten. Auf Dauer sehr günstig. Zelten kostet nichts - 15NZ$ pro Nacht, je nach dem wie anspruchsvoll man beim Campingplatz man ist. Couchsurfing ist kostenlos, Hotel teuer...

Mach ein Auslandsjahr, um Spass zu haben. Um die Zeit zu genießen. Um andere Kulturen kenn zu lernen. Um neue Leute zu treffen, neue Freunde zu finden. Um Pause zu machen. Um ein Jahr keine Sorgen zu haben. Dein Englisch wird auch deutlich besser, aber deswegen weg?

Viele Work and Traveler haben ihr Englisch deutlich verbessert. Wenn man alleine reist und nicht zu zweit, spricht man mehr Englisch. Wenn man mit Locals zu tun hat und nicht nur mit anderen Deutschen reist, bringt es mehr. Wenn man einen Job findet, bei dem man reden muss, hilft das ungalublich viel - hängt also auch ein bisschen von Dir ab

1
niggl123 30.01.2014, 19:08
@rumpel2116

Vielen Dank du hast mir echt geholfen und dein Blog ist echt Spitzenklasse :D

1

Was möchtest Du wissen?