Hat jemand Erfahrungen mit der forever 21 Diät 👇🏻?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Diese Diät ist gesundheitsgefährdend und sollte nur bei medizinischer Notwendigkeit, mit einem Arzt durch geführt werden.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen.

Ernähre dich einfach gesund und ausgewogen, Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. 

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen kann man lerne, viel wichtiger ist, das du dich regelmäßig bewegst, am besten mit Sport, der dir Spaß macht.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit der Diät machst du den besten Schritt für Übergewicht mit gleichzeitiger Unterernährung.

Eine derartige Null-Diät ist für den Körper eine Notsituation und er reagiert auch entsprechend darauf. Als erstes wird der Kreislauf runtergefahren und der Körper versorgt nur noch die wichtige Organe um Energie zu sparen. Nach etwa 1 Woche fängt der Körper an deine Muskeln abzubauen, das bringt Energie ein und verringert den Verbrauch. Du verlierst zwar Gewicht, das ist aber sicherlich nicht dein Ziel...

Wenn du dich entschließt mit dem Wahnsinn aufzuhören, muss der Körper erstmal die angerichteten Schäden reparieren. Gleichzeitig lagert er zusätzliches Fett ein um auf kommende Katastrophe vorbereitet zu sein, das nennt man Jojo-Effekt.

Endresultat: Außer einer gefährlichen Störung deines Stoffwechsels, hast du etwas Muskelmasse verloren und einiges an Fett zugenommen.

Ich gebe dir jetzt mal noch meine Standarttipps für den gesunden und nachhaltigen Fettabbau mit auf den Weg, vielleicht überlegst du es dir ja nochmal:

  • Viel (und am besten ausschließlich) Wasser trinken, min. 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen Diät. Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Kalorien um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Man sollte mindestens 75% seines normalen täglichen Kalorienbedarfs über die Nahrung zu sich nehmen um die Nährstoffversorgung des Körpers und damit einen aktiven Stoffwechsel zu gewährleisten. Es ist nicht nötig jedes Gramm Essen durchzutippen, man sollte aber einen ungefähren Eindruck haben, was man so isst.
  • Abends ist leichtes Essen zu empfehlen und 2 - 3 Stunden vor dem Schlafengehen sollte man nichts mehr essen. Nachts verbraucht der Körper kaum Energie und lagert daher alles Verdaute sofort ein.
  • Das restliche Kaloriendefizit wird mit Sport erzeugt. Besonders effektiv ist Ausdauertraining morgens vor dem Frühstück, da der Körper dort nur die Fettreserven übrig hat. Um "Sport ist Mord"-Gefühle zu umgehen, gilt hier das Grundprinzip mach was dir Spaß macht. Joggen ist effektiv, ein Boxverein mit häufigem Training tut es aber auch.
  • Krafttraining hilft ebenfalls beim Abnehmen. Jedes Kilo Muskeln verbraucht 100kcal/Tag. Nach dem Krafttraining ebenso wie nach intensiven Ausdauereinheiten sollte man 1 zusätzlichen Tag (also etwa 48h) Trainingspause einlegen um dem Körper Zeit zur Regeneration zu geben und den Trainingseffekt nicht zu zerstören.

Falls noch Fragen bestehen, z.B. wie du am besten in den Sport einsteigen könntest, oder falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Hunger-Diät für Magersüchtige. Die ist lebensgefährlich, macht krank und du solltest von sowas die Finger weg lassen !!

Wenn ich deine anderen Fragen lese, so hast du offensichtlich eine gestörte Wahrnehmung von dir selber. Du solltest dich mal in ärztliche (psychische) Behandlung begeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das bedeuten? Tag 1: 600??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
24.08.2015, 14:12

Tag 1 nur 600kcal, Tag 2 nur 500kcal usw... 

0

Was möchtest Du wissen?