Hat jemand Erfahrungen mit der Fluglinie Air Serbia?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Am 29.07.2014 sollte mein Flug JU827 um 04.00 Uhr von Beirut nach Belgrad starten. Ankunft in Belgrad wäre um 05.50 Uhr. Der Weiterflug nach Stuttgart wäre um 07.25 Uhr und die Ankunft in Stuttgart um 09.10 Uhr. Leider kam der Flieger aus Belgrad verspätet in Beirut an, so daß wir eine Verspätung von über 2 Stunden hatten. Wir erreichten den Flughafen Belgrad um 07.45 Uhr. Dadurch habe ich meinen Anschlußflug um 07.25 Uhr nach Stuttgart verpasst (JU340). Daraufhin begab ich mich so wie alle anderen Passagiere zum Transit-Schalter von Air Serbia. Dort hat man mir die Boardkarte abgenommen, da ich den Flug bereits verpasst hatte. Ich solle mich hinsetzen und warten, bis man mich auf einen entsprechenden Flug umbucht und mich aufruft. Immer wieder habe ich nachgefragt, ob man denn nähere Informationen hätte. Aber die einzige Info Information, die ich erhielt war, daß sie auf eine Antwort vom Sales Office warte. Immer wieder habe ich gesagt, daß ich iregnd wo nach Deutschland fliegen möchte, Egal ob Frankfurt, München oder Düsseldorf. Hauptsache ich kommen von Belgrad weg, da ich am nächsten Tag arbeiten muß. Auch bin bereit selbst für die Weiterfahrt nach Stuttgart zu sorgen. Ich wollte nur nach Hause! Am 30. Juli habe ich Dienst! Aber dies hat Niemanden interssiert! Das Personal war sehr unhöflich und unfreudlich. Sie ließen sich nicht auf Gespräche ein. Sie waren nicht bereit zu helfen! Im Gegenteil! Anstatt zu helfen und Fragen zu beantworten, schauten sie sich gegenseitig an und unterhielten sich auf serbisch! Verärgerte Passagiere haben sie wenig interessiert!! Gerne wollte ich den Flughafen verlassen. Kurz an die frische Luft. Jedoch sagte mir der Mitarbeiter, daß ich den Flughafen nicht ohne Boardingpass verlassen dürfe. Ich soll kurz warten, bis ich aufgrufen werde.
Gegen 12.50 Uhr, nach ca. 5 Stunden herum sitzen im Transiztbereich, bin ich mal wieder an den Transit-Schalter von Air Serbia getreten mit der Bitte um irgendeine Bestätigung oder Formular um den Flughafen verlassen zu dürfen. Diesmal teilte mir die Mitarbeiter mit, daß ich doch ohne Problem rausgehen könne!! Ich könne doch auch selbst zu Sales Office gehen und mein Ticket umbuchen! Wieso jetzt auf einmal? Bereits mehrmals hatte ich danach gefragt. Daß ich die deutsche Staatsbürgerschschaft besitze hatte ich bereits Jedem erzählt. Wieso ging das jetzt plötzlich? Warum konnte mir bisher keiner eine Antwort geben? Auch fragte sie mich, warum ich denn nicht im Hotel sei???? Ich hätte schon lägst ins Hotel fahren können und mich ausruhen!! Was ist da schief gelaufen? Warum kommunizieren die Mitarbeiter nicht untereinander? Diese Mitarbeiterin schien mir eine Ahnung von ihre Arbeit zu haben. Auch war sie freundlich und hilfsbereit. Sie hat versucht beim Sales-Office anzurufen. Als sie nach mehreren Versuchen Niemanden erreichte, bat sie einen Kollegen, mich dort hin zu bringen. Ein Lichtblick!! Gleich ist es vorbei, dachte ich!!! Der freundliche Herr brachte mich durch die Passkontrolle und dann zum Gepüäckband. Ich soll mein Koffer mitnehmen. Der Zuständig Mitarbeit am Gepäckband brachte mich zu den Koffern aus der Beirut Maschine. Doch mein Koffer war nicht dabei. Sie beharrten darauf, daß der da sein muß! Dies wären alle Koffer aus Beirut. Aber mein Koffer war definitiv nicht dabei! Ich sollte mich erneut hinsetzen und warten. Der Mitrarbeiter ging um sich zu erkundeigen. Dann kam er zurück und brachte miuch zu einem anderen Gepäckband. Auch da war mein Koffer nicht dabei. Danach fing ich selbst an, die Koffeer Band für Band nach meinem Koffer abzusuchen. Es waren keine Passagiere mehr da und an überall standen Koffer herum. (davon habe ich auch Fotos) Gegen 14.00 Uhr habe ich endlich und Gott sei Dank mein Koffer gefunden!! Jetzt ging es weiter zu Ticket-Schalter. Umbuchen. Die Dame dort war in erster Linie mit ihrem Handy beschäftigt. SMS lesen und beantworten kamen an erster Stelle. Zwischendrin hat sie mit den Passagieren gesprochen!! Sie bot mir einen Flug am nächsten Tag um 18.00 Uhr an. Ich könnte in einem Hotel übernachten und am nächsten Tag wieder kommen. Sie buchte mich um und gab mir den Ausdruck. Nun sollte ich nur nach Gegenüber zum Schalter 311 und dort meinen Hotelvoucher abholen. Ok!!!-Dachte ich!!! Habe meinen Koffer genommen und bin da rüber gegangen. Die Dame nahm mein Ticket und sagte mir, der Kollege würde sich darum kümmern und ging weg. Dieser Kollege war der Herr, der zuvor am Transit-Schalter saß und mir mitteilte, daß ich den Transitbereich nicht ohne Boardingpass verlassen dürfe! Der Herr nahm mein Ticktausdruck, legte es zur Seite umd ging weg! Wieder einmal stand ich da und mußte warten! Nach 10-15 Minuten kam er noch immer nicht zurück! Also fragte ich eine Kollegin von Air Serbia. Sie rief irgendwo an. Darauf hin kam eine andere Dame und fragt mich, was denn sein. 'ich erzählte ihr, daß ich seit 07.45 Uhr am belgrader Flughafen sitze und warte und nun endlich eine Lösung möchte. Sie wiederum telefonierte. Dann kam der Mitarbeiter wieder. Völlig verärgert. Aber dann hat es endlich geklappt und ich bekam die Unterlagen für Bus und Hotel. Gehen 16 Uhr war ich im Hotel!

Also ich würde diese Airlibe nicht ein zweites Mal wählen!

Was möchtest Du wissen?