Hat jemand Erfahrungen mit der Fahrradversicherung vom Bikemax?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@LoraBora,

von dieser Fahrradversicherung rate ich ab.

Der mtl. Beitrag zu hoch und die Leistungen haben viel zu viele Ausschlüsse. Hier ist auch kein Neuwert versichert, sondern nur der Zeitwert.

Sinnvoll wäre es zuerst einmal die Versicherungsbedingungen zu lesen und sich nicht auf die Informationen auf der Internetseite zu verlassen, denn auf der Internetseite sind die vielen Ausschlüsse nicht erkennbar.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15 euro klingt schon sehr viel finde ich... es gibt von vielen versicherungen zusatzpakete die man dazu kaufen kann (irgendwas mit fahrrad plus oder so) da ist dann auch der diebstahl abgedeckt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoraBora
04.06.2016, 08:14

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe im Internet nach solchen Versicherungen gesucht, fast alle haben die gleichen Konditionen.

Nur bei einer zahlt man ca. 9 Euro im Monat jedoch ist man an Vertragswerkstätten gebunden.

Ein Beispiel in einem Forum zeigte das, wenn man mal ein Versicherunsschaden hat, es zwischen 2-4 Wochen dauern kann bis man das Fahhrad repariert wieder bekommt.

Im Sommer ist das näturlich ein unding.

Bikemax bietet diese Versicherung schon direkt an, d.h. das man das Fahrrad dort hin bringt und ca. ne Woche später hat man das Fahhrad wieder.

Mit meiner obigen Frage wollte ich herrausfinden ob schon jemand Probleme mit dieser Versicherung hatte wie z.B. das diese ncht zahlt und sich quer stellt.

0

Die Versicherung, die von bikemax angeboten wird, reisst mich nicht vom Hocker. Da ist das Angebot der Ammerländer-Versicherung über ASC um Klassen besser.

Es wird Neuwert reguliert

Kein Abzug Alt für neu

Schnelle Regulierung

Keine Vorgabe von Vertragswerkstätten

Das ist dort versichert:

A Fahrrad und Fahrradteile Diebstahl des Fahrrades Verlust des Fahrrades durch Raub / Einbruchdiebstahl Teilediebstahl (auch Akku) Reparatur infolge von -- Unfall -- Vandalismus -- Fall- oder Sturzschäden -- Brand, Explosion, Blitzschlag -- Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch -- Verschleiß (nicht an Reifen und Bremsen) max. 3 Jahre -- Bedienungsfehler / unsachgemäße Handhabung -- Material-, Produktions- und Konstruktionsfehlern nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 24 Monaten Beschädigung oder Zerstörung von Akku und Motor -- Feuchtigkeitsschäden -- Elektronikschäden Neuwertentschädigung, max. 7.500,- EURO

Und das ist die Zubehörliste:

FAHRRAD

B Fahrradzubehör und -gepäck

Anhänger

Hygieneartikel

Luftmatratze Tachometer

Beleuchtung

Isomatte

Luftpumpe Trinkflasche

Fahrradkompass

Kartenhalter

Reflektor

Werkzeug / Flickzeug

Fahrradkorb

Kartenmaterial

Sattelkissen Werkzeugtasche

Fahrradschloss Kilometerzähler

Schlafsack

Zelt

Fahrradtasche Kindersitz

Schleppstange

Fahrradwimpel

Kleidung (max. 200,- EURO)

Spiegel

Helm (max. 100,- EURO)

Kochgeschirr

Steckschutzblech

Schäden durch:

Straftat eines Dritten, z. B.

--

Diebstahl

--

Raub

Vandalismus

Unfall mit dem versicherten Fahrrad

Unfall eines Transportmittels (gilt nicht für aufgegebenes Fahrradzubehör und -gepäck)

Feuer

Die Entschädigungsleistung ist pro Versicherungsfall auf 1.000,- EURO begrenzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?