Hat jemand erfahrungen mit der citibank?

12 Antworten

grins.....die citybank war früher mal die kkb bank..ich habe sie selber mal vor jahren gehabt..durch diese bank habe ich noch mehr schulden damals bekommen. ich war damals so dumm und habe alles was die mit mir gemacht haben, mitgemacht. ich habe wenig geld verdient und trotzdem haben sie mir einen dispo vom 3000 dm gegeben, naja wenn mann dann sein konto überzog und dann noch was brauchte und nochwas. kannst dir ja denken wie das dann war. irgentwann wer der dispo nur noch das geld , was ich hatte und immer minus. zum glück habe ich dann die bank gewechselt und bis heute alles abgezahlt. jetzt habe ich auch nur noch ein guthabenkonto und kann nur das ausgeben an geld, was ich auch wirklich habe gruss anja

nachtrag..ich habe bis vor einem jahr auch 2 banken gleichzeitig gehabt, bis ich umzog

0

Hallo,habe auch ein Konto bei der Citibank. bis vor einigen Monaten war ich auch ganz zufrieden mit deren Service. Mittlerweile sind einige Mitarbeiter nur noch "provisionsgeil". Selbst bei einer simplen Einzahlung wollten die mir eine Kredit verkaufen. Schön zu lesen sind die Zinssätze, doch die gelten nur bei einer 100%igen Bonität. Bargeld am Automaten einzahlen dauert die Gutschrift mehrere Tage bis von einiger Zeit eine Woche. Ich werde mich wohl nach zukünftig nach einer anderen Bank umsehen, die meiner Anforderung entspricht

Das ist ein Haufen Verbrecher ! Die wollen nur Dein Geld und die halten sich nicht an Ihre Versprechungen . Hauptsache man ( oder frau ) hat seinen Vertrag unterschrieben ...Und dann fangen die Probleme an ...Ich würde davon abraten einen Kredit bei der citi , jetzt Targobank zu beantragen ...Und vor allem vorsicht vor dr Visa Falle ...Ganz einfach ablehnen ! Und sich keine ünnötige , überflüssige Versicherung andrehen lassen . Ganz einfach hart bleiben und nein , danke sagen , wenn man den Kredit unbedingt braucht ...

Kann ich meine Bank wechseln,auch wenn ich im minus bin,und einen Ratenkredit habe?

Habe ein Konto bei der Citibank,mit ratenkredit und überzogenem Dispo! Kann ich trotzdem zu einer anderen Bank wechseln??? Merci

...zur Frage

Ärger mit CitiBank und Schufa -> jetzt kommt der Vater als Targobank

Hallo, ich habe ein sehr großes Problem mit der Schufa, bzw. mit der Citibank. Die Bank hat mich in Januar 2009 bei der SCHUFA gemeldet, und gleichzeitig gekündigt wegen offenen Betrag (in Höhe von 144€). Ich habe aber weder Mahnung noch eine Kündigung bekommen.

Erst nach einem Antrag bei Postbank habe ich mit einer Ablehnung erfahren dass es in meinem SHUFA-Auskunft negativen Eintrag steht. Natürlich habe ich sofort reagiert, meinen Auskunft bei der SHUFA gefordert und den Betrag sofort ausgeglichen.

Dann ging mit der Citibank los. Ich habe mit denen telefonisch Kontakt aufgenommen und um die Löschung des Eintrags in SCHUFA gebeten, sie wollten aber gar nicht behilflich sein, sie waren sogar so freundlich (!!!) dass sie mir sagen können, dass ich es verdient habe (Sie wollten kein Kundenschaft sondern echt nur mich ärgern). Ich hatte so ein Gefühl gehabt, dass die Bank wegen mir ins pleite geht.

So komme ich langsam zur Frage. Citibank geht in Februar 2010 ins pleite und wird von der Targobank übernommen. Hier ist für mich wichtig. Ich denke es ist schon möglich, dass die Targobank auch alle Kunden und Schulden von Citibank mit übernehmen kann. Aber zu diesem Zeitpunkt gabs kein Vertrag zwischen ich und Citibank. Auch keine Forderung gab es für mich.

Die Frage ist jetzt: wie sieht es rechtlich aus, dass die neue Bank einen gekündigte und nicht mehr existierende Vertrag übernehmen und in SCHUFA mit eigenen Namen weiter eintragen lassen darf?

(Die bank kann das Leben für uns 3-Vollen-Kalendar-Jahren -bezieht sich auf fast 4-Jahren, für finanzielle Aktivitäten sperren und zwar wegen 144€, aber selbst kann sofort mit einem neuen Namen wieder ins Geschäftsmarkt zurück landen?)

Der Eintrag steht immer noch in meinen Auskunft aber jetzt mit dem Namen von Targobank, da anscheinend Citibank offiziel nicht mehr existiert. Ein Ansprechpartner ist auch aus keine bestehende Kundenschaft nicht mehr möglich (wenn ich keine nette Person treffe, die großzügig ist und behilflich sein will, was aber auch mit dieser Bank sehr schwierig ist)

Gibt es irgendeine Möglichkeit, um diesen Eintrag aus SCHUFA-Auskunft zu entfernen?

vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wann werden Genossenschaftsanteile einer Bank ausgezahlt?

Ich habe vor mein Konto bei der sparda zu kündigen. Wann kann ich mit der Rückerstattung des Genossenschaftsanteiles rechnen? Bekomme ich das noch dieses Jahr oder erst Nächstes?

...zur Frage

Kontoeröffnung ohne Gehalt?

Hey Leute. Ich hab ein kleines Problem. Ich bin 18 und habe kein Konto. (ja sowas soll es noch geben :D) Nun möchte ich (besonders weil ja in ein paar Wochen Ferien sind) irgendwo einen kleinen Nebenjob annehmen, damit ich ein wenig Geld verdiene. Dafür brauch ich dann wohl ein Konto bei einer Bank. Nun meine Frage: Wie eröffne ich so ein Konto?

Es ist mir klar,dass ich zu ner Bank muss mit meinem Perso und ich sagen muss, dass ich gern ein Girokonto eröffnen würde und paar Sachen unterschreiben muss. Aber eröffnen die mir auch ein Girokonto, wenn ich überhaupt gar kein Gehalt habe? (oder fragen die bei der Sparkasse oder so nach so was nicht?) Ich bekomme ja nicht mal Arbeitslosengeld und Kindergeld kann ruhig weiterhin auf das Konto meiner Eltern. Möchte ja nur dass der zukünftige Arbeitgeber, wenn ich dann nen Job habe, irgendwo mein Gehalt schicken kann.

Muss ich mich dann also erst um nen Job und dann um ein Konto bemühen? Oder soll ich wenn ich ein Job habe, einfach die Kontonummer meiner Eltern geben, dass er mein Gehalt dahin schicken soll? (wäre mir aber net so lieb, weil ich nicht weiß ob das legal ist und so langsam nen konto würd ich scho gern haben)

Ich hoffe ihr antwortet mir. Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?