Hat jemand Erfahrungen mit der Baufinazierung über die ING Diba gemacht?

4 Antworten

Einmal und nie wieder. Von einer sehr optimistischen Beratung bei der Interhyp wurde von der IngDiba alles wieder zerstört.
Bei meinem ersten schuldenfreien Haus, wollte die Bank eine Grundschuld eingetragen haben. Obwohl vorher von einer Abtretung gesprochen wurde.
Da ich in Zeitnot war, musste ich zustimmen. Das ganze kostete nicht nur mehr Geld, sondern auch Zeit und der Zeitplan mit der Finanzierung war nur schwer einzuhalten.
Im Nachhinein wäre es besser gewesen bei meiner Hausbank zu finanzieren oder über ein Wüstenrot Darlehen, bei dem war die Grundschuld auf dem alten Haus noch eingetragen.
Die Konditionen sind im Nachhinein auch nicht so gut.
Die Reaktion auf mein Beschwerdeschreiben an den Vorstand, war so unpersönlich wie ich es erwartet hatte.
Ich habe alle meine Konten bei der IngDiba gekündigt und werde das Darlehn so schnell wie möglich tilgen.
Nach der Deutschen Bank ist das die zweite Bank, mit der ich im meinem Leben nichts mehr zu tun haben möchte.
Ich werde in kürze mein schuldenfreies 1. Haus verkaufen. Dort ist nur die Grundschuld der IngDiba noch drauf.
Ich bin gespannt, was mich dieser Fehler kosten wird?

Einmal und nie wieder. Von einer sehr optimistischen Beratung bei der Interhyp wurde von der IngDiba alles wieder zerstört. Bei meinem ersten schuldenfreien Haus, wollte die Bank eine Grundschuld eingetragen haben. Obwohl vorher von einer Abtretung gesprochen wurde. Da ich in Zeitnot war, musste ich zustimmen. Das ganze kostete nicht nur mehr Geld, sondern auch Zeit und der Zeitplan mit der Finanzierung war nur schwer einzuhalten. Im Nachhinein wäre es besser gewesen bei meiner Hausbank zu finanzieren oder über ein Wüstenrot Darlehen, bei dem war die Grundschuld auf dem alten Haus noch eingetragen. Die Konditionen sind im Nachhinein auch nicht so gut. Die Reaktion auf mein Beschwerdeschreiben an den Vorstand, war so unpersönlich wie ich es erwartet hatte. Ich habe alle meine Konten bei der IngDiba gekündigt und werde das Darlehn so schnell wie möglich tilgen. Nach der Deutschen Bank ist das die zweite Bank, mit der ich im meinem Leben nichts mehr zu tun haben möchte. Ich werde in kürze mein schuldenfreies 1. Haus verkaufen. Dort ist nur die Grundschuld der IngDiba noch drauf. Ich bin gespannt, was mich dieser Fehler kosten wird?

Die DiBa hat wenig "wenns und aber". Wenn die Finanzierungskriterien erfüllt werden, geht das ding sehr kurzfristig über die Bühne. Wenn ich Diba Baufis vermittle laufen faast alle Belege online und die DiBa verlangt ist nicht übertriebwen in der Papieranforderung (Unterlagen). Bewertung des Antrags bekomme ich gleich Online (ampelmäßig). Bei Grün ist das Ding so gut wie sicher durch. Sicherheit ist immer die gleiche, Notar, Zahlung gegen Auflassungsvormerkung. Banken wollen in der Regel eine Grundschuld und diese Urkunden sind "rein rechtlich" frei übertragbar. Diesbezüglich hatte ich noch keine Negativerfahrungen. Aber Hellseher bin ich halt nicht.

Was möchtest Du wissen?