Hat jemand Erfahrungen mit den Klinkenputzern der Starcom oHG?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe auch Erfahrungen mit der Starcom gemacht. Der Vertragsabschluss kam aber der nur zustande weil der Vertreter unwahrheitsgemässe angaben gemacht hat. das ist nach §123 BGB eine arglistige täuschung, in dem fall hat man das recht gegen die willenserklärung wiederspruch einzulegen.

mehr dazu erfahrt ihr bei wikipedia gebt dazu einfach arglistige täuschung ein. sehr interresant habe heute ein schreiben an die starcom aufgesetzt und den sachverhalt geschilder auch habe ich angeben das ich recherechen angestellt habe ich denke mal sie werden es nicht darauf ankommen lassen.

Habe im Internet recherchiert und folgendes herausgefunden: Starcom hat seinen Sitz in München. Sie verdienen ihr Geld damit, Datenvolumen von der Telekom zu kaufen und können sie somit günstiger anbieten! Die sogenannten Vertriebspartner mit ihren Mitarbeitern arbeiten auf eigene Verantwortung, das heißt Starcom kauft Anträge nur auf. Sie haben nichts mit dem Vertrieb zu tun! Es gibt Vertriebspartner die es bis heute noch nicht gelernt haben ein vernünftiges Geschäft zu machen. Die Tarife von Starcom sind im Gegensatz zur Telekom sehr viel billiger - man muss halt abwägen, was man für ein Telefonierer ist. Ob man z.B. viel ins Ausland telefoniert oder Ferngespräche führt.

Arvid 16.03.2008, 21:45

??? ich verstehe das nicht die vertreter der starcom erreichen die vertragsabschlüsse nur jedenfalls war es bei mir so das sie nicht wahrheitsgemässe angaben machen zum bsp das sie im auftrag der telekom kämen sowas nennt man arglistige täuschung.

0

Beim Haustürkauf gilt das Widerrufsrecht. Der Widerruf ist innerhalb von 7 Tagen schriftlich - am besten per Einschreiben/Rückschein abzuschicken. Er muss nicht begründet werden.

Wurde über das Widerrufsrecht nicht schriftlich belehrt, verlängert sich die Widerrufsfrist auf einen Monat. Die Frist beginnt zu laufen, wenn beide Parteien den Vertrag erfüllt haben.

Regenmacher 27.11.2007, 18:48

Laut § 355 BGB 14 Tage

0

Einen Haustürkauf kann man innerhalb von 7 Tagen widerrufen, allerdings per Einschreiben, am besten per Einschreiben mit Rückschein.

Regenmacher 27.11.2007, 17:07

Das Rücktrittsrecht beträgt 14 Tage. Alles weitere in diesem Link: http://www.internetratgeber-recht.de/Kaufrecht/frameset.htm?http://www.internetratgeber-recht.de/Kaufrecht/Haustuergeschaefte/haustuergeschaefte_2.htm

0

Was möchtest Du wissen?