Hat jemand Erfahrungen mit dem ungarischen Hundezüchter Tibor Hámori von Luxatori Kennel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieso einen Hund aus Ungarn holen? In D gibts schon genug Hunde.

Auch für deine Rasse gibt es seriöse VDH Züchter in D: http://www.vdh.de/welpen/zuechter?id=310

Klar kostet da ein Welpe entsprechend, aber wer bei der Anschaffung eines Hundes schon sparen muss, der sollte sich eine Anschaffung sowieso sparen. Hier hast du in jedem Fall einen seriösen Züchter mit echten Papieren und Gesundheitszeugnissen.

Wer einen Hund "billig" irgendwo aus dem Ausland holt, zahlt oft sehr viel drauf, weil die Hunde dann am Ende krank sind.

Bestes Beispiel ist eine Bekannte von mir:

Wollte undbedingt einen Rotti. Im Internet geschaut und auf eine seriös wirkenden Züchter in Bulgarien gestoßen, Welpe 800 EUR, angeblich Papiere und alles.

Also hingefahren und die Maus abgeholt (mit 8 Wochen, viel zu früh). Nach wenigen Tagen bekam sie Krampfanfälle.

Also zum Tierarzt, Diagnose: Wasserkopf, ob Sie durchkommt ist fraglich.

Behandlung hat dann an die 5000 EUR gekostet aber glücklicherweise hat die Maus überlebt. Leider wird Sie aber für immer an epileptischen Anfällen leiden.

Ein billiger Hund ist also nicht immer günstig, bitte suche dir einen seriösen deutschen Züchter.

Was für eine seltene Rasse möchtest du denn das du hier in Deutschland keinen Züchter dazu findest? 

Was möchtest Du wissen?