Literaturverlag Leipzig/Einbuch Verlag

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eindeutig ein Druckkostenzuschussverlag, wie du hier sehen kannst: http://einbuch-verlag.de/verlag/verlagsleistungen/verlagsleistungen-preise

Also kein richtiger Verlag, sondern eine auf unerfahrene Autoren spezialisierte Druckerei mit etwas Zusatzangebot.

Tipp: Ein Verlag zahlt dem Autor Honorar. Lektorat, Korrektorat, Titelgestaltung, Vertrieb und Werbung fällt ebenfalls in die Aufgaben eines Verlages - und die zahlt nie der Autor!

Wer dafür Geld haben will, ist kein Verlag, sondern ein Dienstleister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?