Hat jemand Erfahrungen mit dem Avila-Studentenwohnpark oder dem Youniq-Studentenwohnpark in Greifswald?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Also, Youniq hat mir nicht zu viel versprochen. Zugegeben Anfangs war ich, wegen der vielen Vorteile die auf der Homepage angeboten wurden, skeptisch ob ich das auch alles so vorfinden würde wie beschrieben. Meine Bedenken waren aber völlig unbegründet und ich habe die Zeit im Wohnpark sehr genossen. Die Wohnung war super eingerichtet, es hat mir an nichts gefehlt und laut oder unruhig fand ich es auch nicht.
Falls ich mal wieder schnell und unkompliziert eine Wohnung in top Zustand brauche werde ich auf jeden Fall auf Youniq zurückkommen, das Gleiche kann ich dir empfehlen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir zu einer eigenen Wohnung raten. Diese Appartement-Wohnungen sind oft ziemlich teuer und nicht gerade groß. Und Greifswald ist jetzt wahrscheinlich auch nicht die In-Stadt, in der die Mieten durch die Decke gehen. Wie in vielen anderen ostdeutschen Städten bekommt man dort wahrscheinlich außerhalb der Innenstadt in einem weniger schicken (Plattenbau-)Viertel gute Wohnungen für nicht viel Geld.

Zudem sind diese Wohnparks auch oft recht "günstig" gebaut, so dass es mit dem Schallschutz nicht weit her ist. Und du kannst dir vorstellen, dass dort, gerade wenn jeder seine eigene Wohnung hat, regelmäßig Party gemacht wird.

Mein Tipp: Nimm für den Anfang etwas günstiges vielleicht nicht so toll gelegenes, nimm dir dann die Zeit und halte die Augen offen nach einer schönen WG oder einer bezahlbaren Wohnung.

Nachtrag: Habe gerade ein bisschen herumgesucht und für die Uni Greifswald ein Studentenforum namens "ryckwärts" gefunden. Dort gibt es auch einen Bereich für Wohnungsangebote und -gesuche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?