Hat jemand Erfahrungen mit Crashdiäte. Schlechte und Gute, möchte beides hören. Einfach so aus neugier :)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt nichts gutes bei einer Crash-Diät, denn man schindet so seinen Körper. Dadurch kann man seinen ganzen Stoffwechsel durcheinander bringen, eine Ernährungsstörung bekommen und es kann ein ewiges hin und her einer Ab- und Zunahme geben. Gesundheitlich sind Crash-Diäten sehr bedenklich, weil man dem Körper Nährstoffe entzieht. Man sollte so eine Diät, z. B. eine 800 - 1000 kcal-Diät nur mit einem Arzt, bei einem medizinischen Fall durchführen.

Besser ist es gesund und ausgewogen abzunehmen, denn so hält man dauerhaft sein Gewicht und erspart sich einen ständigen Jo-Jo-Effekt. Man nimmt dann zwar gesund nur 0,5 kg bis 1 kg die Woche ab, aber es ist beständig.

LG Pummelweib :-)

Also zuerst einmal eine Gegenfrage , was verstehst du unter "crashdiät"? Dieses Wort wird nämlich immer wieder in den unterschiedlichsten Kontexten benutzt...Prinzipiell bin ich kein Freund von Diäten allgemein , denn häufig wird nur Muskulatur, Wasser und wenig Fett abgebaut oder du nimmst nach deiner Diät schnell wieder zu weil du dich wieder falsch ernährst . Besonders kritisch sind dabei die meisten "Crashdiäten" , weil diese ein zu hohes Kcal Defizit anstreben und dabei nur einen Hungerkreislauf auslösen. Das führt dazu das primär Muskeln abgebaut werden , deine Leistungsfähigkeit einbricht und dein Immunsystem schwäche ist als je zuvor. Außerdem wirst du mit 99,99999% Wahrscheinlichkeit einen JoJo-Effekt ( dein Körper füllt Reserven auf)erleben und dein Fettanteil ist höher als vorher.

Deshalb empfehle dir deine Ernährung generell umzustellen. Dabei musst du vor allem auf Lebensmittel achten , welche einen niedrigen glykemischen Index  achten . Also Lebensmittel welche deinen Blutzucker stabil halte und so den berühmten Heißhunger verhindern. Beispiele hierfür sind Fisch, Vollkornprodukte oder Kartoffeln . je nachdem wie ernst du es meinst würde ich mir mit einem Kcal Rechner deinen täglichen Bedarf ausrechnen und zusehen das du etwa 300 kcal darunter liegst (nicht mehr!) . Dabei solltest du allerdings darauf achten das du von allen Nährstoffen , Vitaminen und Mineralien genügend zu dir nimmst. (Obst , Gemüse) . Besonders auf Ballaststoffe( verringern Hungergefühl) und eine ausreichende Proteinzufuhr( verhindern das du nur Muskulatur abnimmst) achten. Ansonsten kommst du wohl kaum um Sport herum . Versuche dein Sportlevel zu finden und dich daran zu orientieren , denn ein sehr effektives HIT oder Tabata Training nutzt dir nichts , wenn du es nicht langfristig durchziehen kannst.

Hoffe das hilft dir, 

Tobi

Sind erstens nicht gesund und auf längere Zeit gesehen völlig unnötig, weil nach jeder Crashdiät immer der JoJo Effekt kommt, und man im Endeffekt das doppelte wieder zunimmt

gebe den leuten unter mir recht, seine ernährung sollte man dauerhaft umstellen. mit sport kannst du dennoch viel erreichen in kurzer zeit.

Was möchtest Du wissen?