hat jemand Erfahrungen mit Commerzbank Girokonto?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit schlechter Schufa und Einkommen unter 1.200 € monatlich bekommst du nur mit Glück bei der Commerzbank ein Konto.

Und dann auch nur das Kontomodell, welches 9,90 € monatlich kostet. Damit sind aber wirklich alle Kosten abgedeckt.

Die Commerzbank ist schnell bei Überweisungen und du bekommst eine normale Bankkarte.

Bei der Postbank bekommst du auch mit der miesesten Bonität ein Girokonto. Das Kontomodell nennt sich hier Giro Basis und kostet monatlich 5,90 € .

Du bekommst hier aber eine Bankkarte, mit der du nur Geld abheben, nicht aber damit bezahlen kannst. Außerdem ist die Postbank relativ langsam.

Ein Guthabenkonto bekommst du bei der Norisbank auch zu 100 % . Kostet 6,90 € monatlich. Auch die Norisbank ist langsam und der Service ist ziemlich mies.

Die Commerzbank ist eines der reichsten Kreditinstitute in Deutschland und du willst mir behaupten das die Coba nach lust und Laune jemanden ein Konto zur Verfügung stellt?

0
@Talkuser

Ja, ist so. Die schauen mehr auf die Schufa und/oder auf das Einkommen, als andere Banken.

0
@Talkuser

ja, sie stellen jedem ein Konto nach Lust und Laune zur Verfügung. Dieses ist dann natürlich für Leute mit einer schlechten Schufa teurer. 

0

Kommt sehr selten vor das eine bank eine girokonto auf guthaben basis verweigert und sparkassen sind dazu verpflichtete dir eins einzurichten

Was möchtest Du wissen?