Hat jemand Erfahrungen gemacht und möchte sich mit mir austauschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne eine Schamanin, die jede Nacht eine "Reise" zu einer krebskranken Frau gemacht hat und ihr die Krankheit "rausgesaugt" hat. Dann hat sie das Schwarze (der Krebs) ins Klo gespuckt und ist wieder nacht Hause "gereist", und das jede Nacht mehrere Wochen lang. Sie war danach soweit geheilt, daß man sie danach erfolgreich operieren konnte. Auch einen Gehirntumor hat sie weggekriegt. In beiden Fällen sprachen die Ärzte von einem Wunder!

Mein Vater war auch an Krebs erkrankt uns sollte lt. der Ärzte nur noch 4 Wochen zu leben haben. Er ließ sich von einem Schamanen behandeln und lebt noch 9 Monate. Der Krebs ist sehr weit zurück gegangen, nur traute sich kein Arzt an der Stelle (zwischen Herzen und Speiseröhre) zu operieren. Da er einen Stand (damit er essen konnte) eingesetzt bekommen hatte, der nur für eine kurze Zeit vorgesehen war, konnte man scheinbar nichts mehr für ihn tun. Aber er hatte noch einen wunderschönen Sommer (2003). Er ist friedlich eingeschlafen. Der Opa meines Exmannes, erbrach seinen Magenkrebs, nachdem die Ärzte ihn auf und wieder zu gemacht hatten und zum Sterben nach hause schickten. Gestorben ist er 30 Jahre später...!

0

Ich glaub, in der Altstadt hatte eine getanzt, sah zumindest aus, wie man sich eine vorstellt. Hab ihr was in den Hut geschmissen. Danach hatte es zwei Wochen geregnet.

Na, dann danke ich Dir für diesen Sommer. ;-)

0

Danke xD is es eh schon warm genug :P

0

Bei viversum findest Du chat Möglichkeiten über diese Thema.

danke sehr, da werde ich mal rein schauen. DH

0

Was möchtest Du wissen?