Hat jemand >Erfahrungen damit, Myome durch sanfte Methoden loswerden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, es gibt zwei nicht-operative Methoden bei Uterus Myomatosus: die Myom Embolisation (Uterus Arterien Embolisation UAE) und den fokussierten Ulrtraschall (MR-HIFU). Das ist zwar nicht alternativ, doch zumindest nicht operativ.

Sorry, aber da der Kinderwunsch für mich seit 2 Jahren definitiv abgeharkt ist, hätte ja nach deiner Theorie keine neuen Myome entstehen dürfen...sind sie aber nun mal.Muss also andere Ursachen haben!

Ist bei mir nicht so. Habe jahrelang versucht, Kinder zu bekommen. Mit Allem Möglichen-In klusive In-Vitro etc. Also das kann es nicht sein. Richtig ist: Mittlerweile will ich keine mehr. Aber die Myome habe ich leider schon ewig immer wieder.

23

es spielt keine rolle ob man es sogar in-vitro probiert hat. fakt ist, daß du NIE WIRKLICH wolltest. obwohl du davon vorher nichts erwähnt hast, wusste ich es! und es ist auch vollkommen in ordnung! wenn das thema "kind" komplett erledigt ist, dann werden auch entfernte myome nicht wwiederkommen! VERSPROCHEN!

0
23
@histeffi79

und DANKE, dass du mein kommentar nicht als persönlichen angriff verstanden hast!

0

Myome und Endometriose

Hey liebe Mädels ... Ich komme mal gleich zu meinen Anliegen und zwar habe ich sehr viele Myome an Anfang waren es nur 3 innerhalb von 3 Wochen haben sie sich sowas von vermehrt das ich fast 15 Stück habe der Arzt hatte bei 14 Stück aufgehört zu zählen auf dem Ultraschall dazu habe ich auch noch endometriose ich habe seit ich diese Myome habe immer wieder so ein ziepen im Unterleib was kurz aber sehr wehtut und wenn ich über mein Unterbauch und ,meine Seiten fasse fühlt es sich an als hätte ich überall blaue Flecken also total unangenehm dazu auch noch die Unterleib Schmerzen wahrend der Periode einfach nicht beschreibbar unnormal stark! wie sieht es bei euch aus wer hat auch damit erfahrungenund ich habe echt Angst da wir auch einen sehr großen Kinderwunsch haben was aber dadurch nicht klappt und nochmal ob möchte ich auch nicht hätte ih schon Bauchspiegelung wegen endometriose.... Naja danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Angst vor Nadeln loswerden?

Hey, ich möchte mir in den nächsten Tagen einen Eskimo-Piercing stechen lassen. Leider habe ich seit ich klein bin extreme Angst vor Nadeln. Es reicht nur der Anblick der Nadel und das Wissen, das diese gleich irgendwo "in mich hineingestochen" wird und schon bekomme ich totale Angstzustände, fange an zu weinen und habe mich kaum noch unter Kontrolle. Egal wie sehr ich versuche es auszublenden oder mich zu beherrschen, es gelingt mir nicht. Ich habe mir vor ca. 1 1/2 Jahren ein Septum stechen lassen und es war damals die Hölle beim Stechen, weswegen ich jetzt auch umso mehr Panik habe. Ich weiß allerdings, dass, wenn ich mir das Piercing nicht stechen lassen würde, ich es bereuen würde.

Meine Frage an euch ist nun: Kennt jemand Methoden um die Angst (wenigstens teilweise) loszuwerden? LG

...zur Frage

Erfahrungen mit Topiramat zur Vorbeugung gegen Migräne

Hallo ihr lieben, ich leide seit gut 2 Jahren nun an Migräne. Ich hab gut alle 3 Tage einen Migräneanfall den ich nur mit sumatriptan in den Griff bekomme. Es ist kaum noch zum aushalten. Ich habe schon Massagen, Akkupunktur, verschiedene Betablocker gegen Migräne versucht, ohne Erfolg. Nun wurde mir heute vom Arzt Topiramat verschrieben, welche Erfahrungen ahbt ihr mit diesem Medikament gemacht? Wie waren die Nebenwirkungen? Wurden sie nach der Zeit weniger oder gingen sie ganz weg? Ich will jetzt eine Ausbildung anfangen im Sommer und versuche das bis dahin in den griff zu bekommen wie ist das mit den Konzentrationsstörungen? Habt ihr die richtig gemerkt oder hielt es sich in grenzen? (Ich kann mich so schon so gut wie garnicht konzentrieren) :(

Bin Dankbar für jede Frage die mir beantwortet werden kann :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?