Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt Kindern mit ADHS Bachblüten zu geben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du dein Kind untersuchen lassen, oder willst du nur auf einen Verdacht hin einfach was an ihm ausprobieren. Vielleicht ist dein Kind hochbegabt und braucht spezielle Förderprogramme anstatt Medikamenten! Das agressive Verhalten kann auch daher kommen, daß dein Kind, sollte es denn wirklich hochbegabt sein, sich unterfordert fühlt und dann agressiv reagiert, weil es Aufmerksamkeit braucht! Alles Gute für dich und dein Kind!

1

Endlich mal jemand, der auch Bachblüten auf die selbe Stufe wie ein "Medikationsversuch" stellt!

0

Vielen dank für die schnellen Antworten. Ja mit Homöopathie haben wir es schon versucht mit mehr oder weniger Erfolg. Die Diagnose steht auch fest. Mich würde einfach mal interessieren, ob es schon mal jemand probiert hat und dadurch Erfahrungen gemacht hat. Was die Hochbegabung angeht, wollen wir ihn testen lassen, da wir auch das in Erwägung ziehen.Ansonsten bekommt er keine Medikamente, wir wollen es ohne versuchen. lg corinnchen

Wir wollen es ohne versuchen --so kann man das nicht angehen. entweder dein Kind braucht Medikamente um das Defizit aufholen zu können, oder es braucht sie auch nicht. Das musse ein Facharzt entscheiden. Wenn dein Kind kurzsichtig wäre, würdest du dann auch sagen, wir wollen es ohne Brille versuchen? Siehst du, die Medis kann man damit ungefähr gleichsetzen. Homöopathie, Bachblüten oder was auch immer für Pillchen und Globulis können ganz sicher das ein oder andere Symptom ausgleichen, aber wenn Du willst, dass dein Kind lernt sein Defizit auszugleichen, sind die Medis manchmal nötig. Wenn sicher ein ADS vorliegt, werden sie nicht schaden, im Gegenteil. Alles Gute sally (mit ADS-Sohn)

Original schlaf gut Bachblütentropfen von Murnauers für Babys geeignet?

Ich habe die zu Hause, aber es ist kein Beipackzettel dabei. Kann ich die meinem 9 Monate alten Baby geben? oder brauch man für Babys bestimmte Bachblüten?

...zur Frage

Warum werden ADHS´lern Amphetamine verschrieben?

Warum wird diese Droge Kindern ab dem 6. Lebensjahr verschrieben?.. und warum tut der Bundesgesundheitsministerium nichts dagegen?, kann ja nicht sein das kinder schon so Jung vergiftet werden..

...zur Frage

Erfahrung mit Kryptosan bei Kindern

Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Gabe und Erfolg von Kryptosan bei Kinder mit ADS/ADHS?

...zur Frage

Wird ADHS weitervererbt (genetische Disposition)?

Hallo 😊 Ich habe zu dem oben genannten Thema schon ewig lange im Internet recherchiert, habe aber keine konkreten Antworten gefunden. Mein Freund (26 Jahre) hat ADHS, und wir planen in den nächsten 2,3 Jahren ein Kind zu bekommen. Allerdings macht mir seine Krankheit etwas Sorgen (man macht sich ja irgendwie Gedanken 😄), bzw. dass unsere Kinder es auch haben können. Gibt es hier im Forum vielleicht Betroffene, die sich ähnlich Gedanken machen oder so etwas schon durchgemacht haben? Mich stört seine Erkrankung auch nicht, wir sind seit über 5 Jahren zusammen, ich liebe ihn als Mensch, und so wie er nun mal ist. Nur mache ich mir ständig einen Kopf darüber, wie das später mit den Kindern werden sollte. 😌 Ich danke euch schon mal, für eure Antworten.

P.s: Ich weiß ADHS/ADS ist nichts schlimmes, also bitte nur ernst gemeinte Antworten und hilfreiche Ratschläge. Danke ❤

...zur Frage

Wirken Bachblüten wirklich? Eure Erfahrungen Mittel gegen Unruhe?

Hey, ich überlege mir mal Bachblüten zu besorgen, da ich im Studium zur Zeit unter Dauerstress stehe und permanent nervös und unruhig bin. Ich habe eine derartige innere Unruhe, dass ich mich nicht mehr gut stillhalten kann (kein ADHS ) . Ich tippe dann immer mit Füßen oder so. Ich hatte schonmal die Rescue Dragees und die hatten eher eine geringe Wirkung. Zudem waren die auch nicht für Daueranwendung. Baldrian für die Haut hatte ich auch mal, war nett aber so la la. Die Bachblüten Tropfen sind aber auch nicht auf Dauer gedacht oder? Mich würde auch interessieren, wo der Unterschied in der Wirkung zu denen mit Alkohol ist? Darf man dann noch Auto fahren?
Und falls ihr bessere unbedenkliche Mittel kennt , gerne schreiben. Lg

...zur Frage

ADHS: stimmt es, dass Ritalin inzwischen verboten ist?

Ich habe irgendwo gehört, dass Ritalin nicht mehr verschrieben wird, zumindest nicht mehr an Kinder, weil das ähnliche Wirkstoffe haben soll wie bestimmte Drogen, z.B. Speed. Man würde Einem daher eine nciht ungefährliche EInstiegsdroge geben. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?