Hat jemand Erfahrung über den Schwerbehindertengrad bei einer Schilddrüsenentfernung?

5 Antworten

Hier scheinen einige den Unterschied zwischen einer SD-Entfernung und SD-Krebs nicht wahrnehmen zu wollen. Krebs ist Krebs und dafür gibt es die Heilungsgewährung. Die hormonelle Einstellung gestaltet sich aber ohnehin auch bei einigen Menschen recht schwierig, so dass die Situation nicht als einfach abgetan werden darf. SD-Krebs mit einer Mandelentfernung gleichzusetzen klingt leider für Betroffene sehr hönisch.

Ich hatte vor 12 Jahren eine Nephretomie re., danach ebenfalls re Entferrnung der SD. Für beides zusammen 70 %, bin aber voll arbeitsfähig, das eine hat mit dem anderen auch nichts zu tun und wieso sollte man sich da lächerlich vorkommen? 5 Tage mehr Urlaub, 980 € Steuerfrei, JEDEN km beim Dienstweg nicht nur die einfache Strecke). Und der Staat wird nicht pleite durch jemanden, der einen Grad der Schwerbehinderung hat!

Eine fehlende Schilddrüse kann durch Hormongaben (1 Tablette pro Tag) problemlos ausgeglichen werden, ist also m.E. kein Grund, sich für "schwerbehindert" zu halten. Meine Kurzsichtigkeit behindert mich im Alltag deutlich mehr als die Tatsache, dass mir vor zwei Jahren die Schilddrüse entfernt wurde. Einen Schwerbehindertenausweis habe ich weder aus dem einen noch aus dem anderen Grund. Käme mir auch lächerlich vor.

Ist eine falsche Einstellung dazu, was einem zusteht sollte man auch in Anspruch nehmen. Das brauch man doch keinem auf die Nase zu binden.

0
@wj2000

@Wolfgang Joost: Dein letzter Satz sagt alles. Wenn Du so sicher bist, dass Dir das "zusteht", warum hältst Du es denn dann geheim?

0

Wird die Schilddrüse komplett entfernt?

Hallo :)

Ich habe bereits schon viele Foren durchforstet, allerdings habe ich nicht die passende Antwort auf meine Frage gefunden. Entweder waren die Antworten zu alt oder es gab keine.

Und zwar .. Mir wird nächsten Freitag die Schilddrüse entfernt. Ich habe eine Überfunktion mit Morbus Basedow. Außerdem viele heißen und kalte Knoten, 2 Zysten Mozilla ca 2,5 - 3 cm und noch ein paar kleinere. Zumal lässt sich die sd überhaupt nicht einstellen. Ich habe das jetzt schon seit vier Jahren und es ändert sich nichts. Ganz im Gegensatz, die Symptome und Probleme werden immer schlimmer.

Mein Nuklearmediziner hat mich für die OP nach Halle zu Spezialisten überwiesen. Er sagte das die sd komplett herausgenommen werden muss, sonst kommt der ganze Mist wieder.

Habt ihr da aktuelle Erfahrungen ?

Danke Euch :)

...zur Frage

Gilt Epilepsie als Schwerbehinderung?

...zur Frage

Hallo ich glaube fast kein Arzt mehr. Ich habe keine Schilddrüse mehr die wurde komplett entfernt?

Mein Arzt meinte ich hätte eine abselute überfunktion ich soll nicht mehr als 100 Thyroxin nehmen.Ich habe 150mg genommenund meine TSV Werte liegt bei fT3 4,67 fT4 18,56 Ich glaube das die zu hoch sind und ich eine höhere einstellung brauche damit die runter gehen.Was meinen Sie dazu

...zur Frage

Depressive Verstimmungen nach Schilddrüsen OP

Hallo, ich wurde vor ca. 3 Jahren an der Schilddrüse operiert. Mir wurde die halbe Schilddrüse entfernt, da sie Knoten hatte. Meiner Meinung nach, habe ich depressive Verstimmungen, d.h. negative Gedanken, das spiegelt sich auch auf die Erziehung, (ich denke ich erziehe schlecht, fördere schlecht, und bekomme dann gar nichts mehr geregelt - an manchen Tagen, nicht immer)- Ich helfe mir selber, habe mir jetzt Bachblüten mischen lasse (Essenzen: ELm, Oak, Centaury und noch 1). Meine L-Thyroxin die ich 1 x am Tag nehme sind 75. 2 x im Jahr lasse ich meine Werte checken, T3, T4 und TSH: Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das meine Hormone verrückt spielen. Frage: Wer kann da weiterhelfen? Danke und Grüsse MissH

...zur Frage

Ist eine Schwerbehinderung eine Krankheit?

...zur Frage

Schwerbehinderung herabgestuft: Auswirkungen auf die Erwerbsminderungsrente?

Hallo, ich bin im September 2013 unheilbar schwer erkrankt. Ich habe damals mit meinen Diagnoseunterlagen die Schwerbehinderung beantragt und auch bewilligt bekommen. GdB 100 Merkzeichen: G, B, aG. 2015 habe ich dann eine Reha gemacht und wurde daraufhin berentet ( Rente wegen voller Erwerbsminderung). Jetzt hat sich im Dezember auch das Landesamt für Gesundheit gemeldet und wollte meine Schwerbehinderung nachprüfen. Nach der Prüfung möchten Sie mich jetzt herabstufen auf GdB 60 und Merkzeichen: G. Meine Rente wurde jetzt ja erstmal nur auf 3 Jahre bewilligt unter den aktuellen Befunden, meine Schwerbehinderung unter den aktuellen Befunden herabgestuft, kann es jetzt sein das bei gleicher Lage ich keine Verlängerung der Rente bekomme nur weil die Behinderung abgesenkt wurde? Danke schon mal im Vorfeld.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?