Hat jemand Erfahrung oder Tipps?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey! ich hatte noch nie so ein Problem, weil meine beiden Pferde total lieb und verlässlich sind, aber eine Bekannte aus unserem Stall hatte mal so ein Problem mit ihrem Friesen. Soweit ich das mitbekommen habe, hat sie sehr sehr viel Bodenarbeit und Natural Horsemanship in der Reithalle gemacht, also so mit Stangen, Planen, Kegeln, Regenschirmen und co. rumexperimentiert und halt auch so ziemlich viele Übungen, die das Vertrauen stärken, da kannst du ja mal in Büchern, im Internet oder auf YouTube nach passenden Übungen nachschauen . Dann als man gesehen und gemerkt hat, dass das Pferd ihr noch mehr vertraut, ist sie oft spazieren gegangen, am Anfang auch mit einem ruhigen Begleitpferd und nach ner zeit ist sie dann auch ausgeritten und es hat dann geklappt. ich denke das Pferd muss einfach lernen, dass ihm nichts passiert wenn du oder die Besitzerin dabei sind und das lernt es eben am besten durch diese Vertrauensübungen. Hilfreich wäre es vielleicht auch, wenn du nicht von anfang an damit rechnest, dass das Pferd sich erschreckt, sondern dich selbst ruhig und entspannt gibst, das müsste dann nämlich auf dein Pferd abfärben! Liebe Grüße:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriyolo16
20.03.2016, 20:37

Danke für den tipp :)

1

Schrecktraining😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miriyolo16
20.03.2016, 20:58

Paar ideen was ich machen könnte hab scho plan gmacht für morgen aba weiß ned genau was i machen könnte

0

Was möchtest Du wissen?