hat jemand erfahrung mitPANGAYA?

2 Antworten

Hallo zusammen,

ich war über Mylabadi – Klemens Köhler  (http://www.mylabadi.de/) für 3 Monate mitzwei weiteren Freiwilligen in Kenia.

Ich war mit der Betreuung vor Ortnämlich rundum zufrieden. Ich konnte Klemens jederzeit per Facebook oder auchWhatsApp schreiben und habe auch schnell Antworten bekommen, die mirweitergeholfen haben.

Auch in der Vorbereitungsphasewurde ich sehr gut unterstütz und vor bestimmten Risiken oder Gefahren gewarnt.

Hinzu kommt, dass der Preis fürdie Vermittlung sozusagen unschlagbar ist! Ich habe nämlich nirgends eine sogünstige Vermittlung gefunden.

Im Großen und Ganzen war und binich mit meinem Praktikum mehr als zufrieden und würde es jeder Zeit wieder tun!Und auch jedem weiterempfehlen!

Ichhoffe, es bekommen noch ganz viele Freiwillige die Möglichkeit solch einPraktikum zu erleben :-)

Schreib doch mal VENRO an (Dachverband von deutschen NGOs): http://www.venro.org/ Vielleicht können die dir eine Organisation vermitteln oder mehrere, die mit Pangaya zusammenarbeiten/zusammengearbeitet haben und dir mehr infos geben können?

PPraktikum bei der deutschen Bank?

Also ich bin auf einen berufskolleg und im März müssen wie ein Praktikum absolvieren. Ich wollte meinst gerne in der deutschen Bank machen jedoch habe ich gehört dass es dort kein Spaß macht und dass man dort als Praktikantin nichts machen kann. Hat jmd vllt schin Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt? Würde gerne wissen wie es dort ist. Bin dankbar für jede Antwort 💫

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Praktikawelten.de in Lonon?

ich habe vor ein Praktikum in London zu machen. Gibt es jemanden der damit Erfahrungen hat über die Organisation Praktikawelten?

...zur Frage

Freiwilligenarbeit in Indien/Afrika: Welche Organisation

Hallo, Ich möchte diesen Sommer für einen Monat (geht leider nicht länger, da ich nur die Sommerferien Zeit habe) nach Afrika oder Indien gehen und dort Freiwilligenarbeit leisten (am liebsten Kindernetreuung, Waisenhaus, etc.)
Da ich bald mein Abi schreibe habe ich nicht viel Zeit diese Reise zu organisieren und bin jetzt auf der Suche nach einer Organisation. Könnt ihr mir eine emfpehlen oder habt ihr mit einer der folgenden Organisationen schon Erfahrungen gemacht?
-http://www.volunteering-weltweit.de/welcome.asp
-praktikawelten
-Travelworks Sind die hohen Preise gerechtfertigt oder ist das eine Abzocke? Habt ihr irgendwelche Tipps zur finanzierung?

Über schnelle Antworten würde ich mich freuen.

...zur Frage

Praktikum finden ohne schule?

Hallo ich will ein Praktikum machen um Erfahrungen zu sammeln muss ich dafür unbedingt eine Schule besuchen oder kann ich einfach ein Praktikum absolvieren?

...zur Frage

Unbezahltes Praktikum - Ohne Schule

Sehr geehrte Community,

ich habe vor etwa einem Jahr (bin jetzt 13. Klasse Abi) ein Praktikum bei einer Bank gemacht. Nun möchte ich rein aus Interesse noch bei ein oder zwei anderen Banken ein Praktikum (unbezahlt natürlich) absolvieren (natürlich nach meinem Abi). Allerdings steht hinter dem Praktikum keine Organisation wie Schule o. ä. Ist es dennoch möglich das ich einen 1-2-wöchigen Praktikumsplatz bekommen könnte oder muss immer eine Organisation dahinter stehen, welche mich sozusagen kontrolliert?

...zur Frage

FSJ, IJFD und Freiwilligenarbeit: Erfahrungen mit verschiedenen Organisationen?

Hallo:)

ich möchte für 3-6 Monate eine Freiwilligenarbeit oder ein FSJ in Südamerika oder Südafrika machen. Am liebsten würde ich dabei mit Kindern in einer Schule arbeiten, oder auch im Kindergarten.

Ich habe mich bereits zu einigen Organisationen informiert. Eigentlich tendiere ich mehr zu einem FSJ, da ich bei Organisationen wie praktikawelten, south america inside, Freiwilligenarbeit. de etc. irgendwie den Eindruck habe, dass sie zum Teil eher touristisch angehaucht sind und man letztendlich den Menschen vor Ort nicht wirklich hilft, sondern es nur um einen selbst geht (ganz davon abgesehen, dass es natürlich auch sehr teuer ist).

Außerdem liest man immer wieder auch negative Kritiken. Ist jemand von euch schon mit so einer Organisation unterwegs gewesen und was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Was das FSJ angeht: Ich war bereits auf der Website von weltwärts und habe mich über einige Organisationen informiert, die FSJler ins Ausland schicken. Hier sind aber die Auswahlkriterien meistens ziemlich streng, natürlich zu Recht, gerade das überzeugt mich eigentlich auch davon. Gut finde ich es auch, dass man hier eine ausführliche Einführung in das Land und seine Aufgaben in einem Pflicht-Workshop bekommt. Die wollen halt sichergehen, dass sie die richtigen Leute finden und das macht das Ganze auch sehr seriös. Aber so habe ich natürlich Bedenken, ob ich da überhaupt irgendwo angenommen werde. Ist hier eine Mehrfachbewerbung sinnvoll? Und ab wann wird das Ganze denn verbindlich? Nicht dass ich mich plötzlich mehrfach verpflichtet habe.

Es gibt natürlich auch hier so viele unterschiedliche Organisationen, ich habe ehrlich gesagt überhaupt keinen Überblick. Auch hier: Mit welchen Organisationen wart ihr unterwegs, wie lief die Bewerbung ab und wie hat euch euer Projekt gefallen?

Vielen Dank erst mal fürs Lesen, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, indem ihr mir von euren Erfahrungen und Erlebnissen erzählt! Wie gesagt, es gibt so viele Möglichkeiten, da fühlt man sich schon mal ein bisschen hilflos:)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?