Hat jemand Erfahrung mit Zahnlaser-Behandlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich wurde vor gut einer Woche wegen Parontontitis gelasert. Der Arzt hat nicht zu viel versprochen. Die Schmerzen waren wie bei der Professionellen Zahnreinigung. Also zu ertragen. Hinterher hatte ich überhaupt keine Probleme. Ich hoffe es bleibt auch so. Jetzt möchte ich mein Karies auch mit Laser behandeln lassen, aber leider sagt der Arzt, dass das leider nicht geht. Übrigens, die Kosten habe ich selbst tragen müssen. Der Zahnarzt hat alle 28 Zähne behandelt, obwohl nicht das ganze Zahnfleisch betroffen war. Weiß auch nicht, ob das nötig war. Habe 840 Euro zahlen müssen. Wenn damit mein Zahnfleisch gesund ist und bleibt, war mir das Geld schon wert. Jetzt muss ich mich noch informieren, ob ich mein Karies auch so schmerzarm und schonende behandeln lassen kann. Weiß jemand mehr?

Bei meiner Tochter wurde das Lippenbändchen von einem Zahnarzt weggelasert. Meinst Du sowas? Das war schmerzlos, musste jedoch von mir selbst gezahlt werden, da die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt.

danke, aber das meinte ich nicht. Ich meinte Laser-Behandlung, wo mit dem Laser statt mit dem herkömmlichen Bohrer gearbeitet wird.

0

Was möchtest Du wissen?