hat jemand erfahrung mit wwoofen in Australien gemacht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wir haben in Oz einige junge Menschen kennen gelernt, die "Wwoofing" gemacht haben. Alle waren damit recht gut klar gekommen. Ein Nachteil ist, dass Wwoofing nur über die Organisation funktioniert. Dafür musst du erst einmal bezahlen. Eine weitere Möglichkeit ist das "work and travel" Visa mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu einem Jahr. Dafür darfst du maximal 30 Jahre jung sein. Du kannst es online beantragen bei der immi.gov.au. Es kostet AU$ 230,--. Du musst den Gegenwert von AU$ 5000,-- an Eigenmitteln nachweisen um dieses Visa zu bekommen. Du bist damit weitestgehend unabhängig und es nicht allzu schwierig als arbeitswütiger "Touri" eine Arbeit zu finden. Solltest du für mindestens 3 Monate "fruit picking" dort arbeiten und das dir vom Farmer bescheinigen lassen, kannst du diese Visa um ein weiteres Jahr verlängern. Die dritte Möglichkeit ist das "Volunteering" bei einer Nationalparkbehörde. Du wendest dich an die jeweilige NP Behörde (Northern Territory sucht fast immer) und fragst nach. Siehe hier:

http://www.australiannationalparks.com/

Grüsse Down Under and Have Fun!!!

So weit war ich auch schon... würde gerne Work and Travel machen aber ich bekomme das Working Holiday Visa nicht da ich aus Österreich komme und jetzt suche ich nach alternativen um meinen Traum doch noch verwirklich zu können. Ich möchte auch nicht an eine Organisation gebunden sein aber mir wird nichts anderes übrig bleiben... :( Aber Danke trotzdem!

0

Was möchtest Du wissen?