Hat jemand Erfahrung mit Wobenzym als Entzündungshemmer?

8 Antworten

Definitives Ja. Ich nehme es seit langem gegen Nervenentzündungen und bei mir hilft es super. Natürlich sind Menschen verschieden, aber ich würde es auf jeden Fall probieren, bevor ich mir irgendwelche Chemie einwerfe. Falls Du Wobenzym nicht so gut verträgst, kannst Du auch ein anderes Enzympräparat wählen, Phlogenzym oder Regazym z.B.

Da man es selber bezahlen muss, empfehle ich Dir die Seite http://www.medizinfuchs.de. Dort kann man die günstigste Internetapotheke herausfinden.

0

Habe viele Jahre Radrennsport betrieben und viel Erfahrung mit Wobenzym gesammelt. Es hilft sehr bei entzündlichen Prozessen, allerdings möchte ich eine dringende Warnung vor längerer Einnahme beim Sport aussprechen. Da man die Symptome einer Überbelastung nicht mehr spürt, kommt man leicht in ein Übertraining. Darüber hinaus hatte sich bei mir eine körperliche Abhängigkeit entwickelt, die ich über ein Jahr lang auskurieren musste. Ich habe es darauf zurückgeführt, dass Wobenzym das Gleichgewicht in den Muskel zwischen Entzündung und Regeneration beeinflusst und sich der Körper daran gewöhnt. Ich musste es dann ganz langsam absetzten. Also Vorsicht und auf den eigenen Körper hören!

Die ungefähren Kosten für Akupunktur sind (variieren je nach Arzt!):

Erst Diagnose 37,50 € Akupunktur behandlung (eine Sitzung) 50€ mehrere Sitzugnen sind notwendig.

Habe mir das Geld als Student zusammengespart und mir gedacht dass ich das Geld ja für meine Gesundheit ausgebe!

Grüße Skem

Hilft metavirulent gegen eine Erkältung?

Das Mittel wurde mir empfohlen. Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Erfahrung mit Mittel Wobenzym gegen Entzündungen?

Ist das ein empfehlenswertes Mittel und kann man das unbedenklich einnehmen?

...zur Frage

Großer Zeh: Nagelbettentzündung

Hallo, ich hab seit 8 Wochen eine Nagelbettentzündung am großen Zeh, hab schon alles versucht. Vor 2 Tagen fing es nun an zu eitern. Letzte Woche war ich beim Podologen deswegen, dort wurde mir Salbe unter den Nagel gelegt..dadurch wurde es meiner Meinungan nach nur noch schlimmer, denn zuvor hatte es nicht geeietert und sich nur bei Druck (also im Schuh) bemerkbar gemacht..nun konnte ich nichmal mehr schuhe tragen und Eiter kam an den Ecken raus. Habe dann Ilon Abzess Salbe drauf getan für 2 Tage: es kam mehr Eiter. Bin dann gestern in KH zum Chirurgen gefahren da der Zeh morgens noch geeitert hat und geschwollen war, selbst Socken anziehen war fast unmöglich..

Im KH haben Sie den Zeh örtlich betäubt und an den Seiten aufgeschnitten, Eiter konnten Sie dort keinen mehr feststellen.. habe einen Betaisodonna Verband bekommen.. Die Schwellung/ Entzündung ist noch da..leider kann ich aufgrund von Macumar keine Entzündungshemmer in Tablettenform nehmen wie zb Ibuprofen..

Hat jemand n Tip für mich was ich noch machen kann? Hilft Betaisodonna bei der Entzündung, oder besser wieder Ilon Abzess salbe nutzen? Zusätzlich wurde mir von der Krankenschwester empfohlen Salzbäder zu machen..Hat jemand Erfahrungen damit?

Ich möchte die Schwellung und die Schmerzen endlich los werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?