Hat jemand Erfahrung mit Vitamin-C-Infusionen?

6 Antworten

Hallo, ich habe Krebs und bekomme 2x wöchentlich über die Portnadel

( es geht aber auch über die Vene )

eine hohe Dosis ( 15 - 30 gramm ) als infussion.

Die Ärte glauben es kaum aber alle meine Werte haben sich auch ohne Chemo,

rapide verbessert. Leider ist das selbst zu bezahlen.

Günstig ( 30 gr. 60/70 € ) ist Frau Silvia Nitschke ( Heilpraktikerin ) in Berlin Konradshöhe, Habichtsstraße nr. 12

Tel: 030- 43663779 sehr professionell und eine gute Praxis mit möglichkeiten zum Liegen oder Relaxen, da 30 gr. Vitamin C ja schonmal 2 stunden zum durchlaufen brauchen.

VitC als Infusion ist nicht vergleichbar mit der oralen Einnahme! Permanenter Stress, (Burnout) verändert die Zellstruktur im Körper. Das Imunsystem wird geschwächt, das innere Gleichgewicht gerät aus den Fugen; habe zusätzl. eine Histaminintoleranz, war im Endefekt Dauerkrank! Erhalte 1xpro Wo. eine hochdos. Vit C Infus. m. Zink angereichert u. es geht wieder aufwärts!!! Kosten pro Infus.> 30€

Der Körper kann synthetisch hergestellte, isolierte Vitamine kaum verarbeiten. Selbst dann nicht, wenn große Mengen injiziert werden. Damit er Vitamine gut absorbieren und verstoffwechseln kann, sind bestimmte aktive Enzyme notwendig. Am besten sind die Exogamen Enzyme in der jeweiligen Frucht. Iss mehrmals am Tag eine frische Kiwi. Oder auch eine Zitrone. Kau das Fruchtfleisch gut durch, bevor Du das runterschluckst. Das wirkt.

Und nimm keinen Zucker mehr zu Dir. Weder im Tee oder Kaffee, noch in Getränken.

Grüße Zephen

Ständig erkältet trotz gesunder Ernährung, Sport, regelmäßig frische Luft, guten Blutwerten und Eigenbluttherapie. Wer hat das gleiche Problem?

Hallo, vielleicht hat jemand das gleiche Problem und kann mir einen Ratschlag geben was genau bei mir nicht stimmt.

Wie gesagt, bin ich ständig erkältet und das schon seit Jahren. Das ist so ein Teufelskreis, der eigentlich nie richtig aufhört. Es ist alles dabei. Die Nase läuft, Halsweh, Fieber, später dann ein Reizhusten usw.... Kaum geht es mir einigermaßen besser, fängt das gleiche Spiel von vorne an. Es fängt etwa im Oktober an und und wird langsam im Mai wieder besser. In den Sommermonaten habe ich nur mit der Müdigkeit und Schlappheit zu kämpfen. Antibiotika, Grippostad, etc ist nur für einen kurzen Moment gut und langfristig gesehen bringt es überhaupt nichts.

Meine Blutwerte (großes Blutbild, IgG und Mikronährstoffdiagnostik) zeigen ein sehr gutes Blutbild an, was wohl der gesunden Ernährung zu verdanken ist. Regelmäßig Sport treibe ich und bin regelmäßig an der frischen Luft und gehe hin und wieder in die Sauna. Die Eigenbluttherapie hat bei mir nicht geholfen. Das Einzige was bei mir geholfen hat, sind die Vitamin C Infusionen. Als ich sie mir regelmäßig spritzen lassen habe, war ich kein einziges Mal krank (Oktober-März), nicht mal annähernd.. Ich war sogar sowas von extrem fit wie schon seit Jahren nicht mehr. Während alle anderen um mich herum mehrmals hintereinander krank waren hat es mich kein einziges Mal getroffen weil ich fit wie ein Turnschuh war.

Das Problem an diesen Vitamin C Infusionen ist, dass das nicht die Krankenkasse übernimmt. Jetzt stellt sich die Frage, ob jemand das Gleiche Problem hatte und weiß, weshalb mir das so gut tut, obwohl ich keinen Mangel an Vitamin C habe? Die Meinungen der Ärzte gehen hier auseinander, weil zuviel Vitamin C über den Urin wieder weggeht. Aber ich kann aus meiner eigener Erfahrung sagen, dass es das einzig Wahre ist was mir tatsächlich hilft.

...zur Frage

Wer hat erfahrung mit robert franz vitamin tropfen vitamin d und k2??

Währe hilfreich.

...zur Frage

Kann hochdosiertes Vitamin C das Immunsystem stärken und Erkältungen vorbeugen?

z.B. einmal täglich oder mehrmals wöchentlich eine Brausetablette 300 mg Vitamin C zusätzlich zu normalem Obst- und Gemüsekonsum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?