Hat jemand Erfahrung mit Selbsthilfegruppen?

1 Antwort

Hallo!

Das Alter ist absolut unwichtig! Dass du dir darüber Gedanken machst zeigt höchstens, dass du Gründe suchst, dort nicht hinzugehen.

Hab den Mut, einfach hinzugehen. Am hilfreichsten finde ich Gruppen, die nach den 'Zwölf Schritten' arbeiten. Dort sagt dir niemand, was du tun sollst. Dort lernst du, dir selbst zu helfen. 'Nur du allein schaffst es, aber du schaffst es nicht allein.'

..Immer kraftlos und müde?

Hallo an alle ~ Ich habe leider ein ernstes Problem und ich weiß nicht wie ich es 'heilen' soll. Also dies geht schon seit Jahren. Ich fühle mich jeden Tag müde, egal wie lange ich schlafe. Ich habe mich schon auf websiten informiert und auch etwas gefunden. Da steht,dass es wegen Depression oder Vitaminmangel auftritt. Ich habe schon seit Jahren Deppressionen, die ich zurzeit nicht heilen kann,da diese meine Mutter bzw Familie hervorruft und ich noch bei ihnen lebe. Als ich vor ca 2/3 Monaten eine Blutabnahme machte fand ich heraus,dass ich einen Mangel an Vitamin D habe. Nun ich weiß nicht ob das bis jetzt behoben ist. Ansonsten immer wenn ich Hausarbeit mache, fühle ich mich nach ein paar Sekunden oder Minuten kraftlos. Oder am Aben/Morgen wenn ich Zähne putze muss ich zwischendurch eine Ruhepause machen weil ich erschöpft bin. Vor ein paar Monaten ging es so weit,dass ich wenn ich zB draußen war und nach hause ging mich hinsetzen musste weil ich schwer Luft kriegte. Ich glaube aber nicht,dass es Asthma oä. Ist. Das alles liegt höchstwahrscheinlich an der Depression und Vitaminmangel. Ich weiß aber nicht was ich gegen die Depression tun kann. Schon wie gesagt.Meine Eltern und Schwester haben mich dazu gebracht und verhalten sich jeden Tag wie Arschl* und da ich 14 bin kann und will ich nicht mit anderen darüber reden. Bitte fragt mich nicht genau nach dem Grund obwohl ich ihn erklärt habe. Es ist eig. Nicht alles das waren nur Beispiele. Ich hoffe,dass mir jemand hier helfen kann,da mir es wirklich auf die Nerven geht. Ich habe das seit 1-2Jahren und will es endlich loswerden bzw. Versuchen! Danke im Vorraus P.S. Bitte keine frechen Antworten wie: 'Du bist 14 das ist normal', 'Du kannst nicht mit 14 depressiv sein' (Auch wenn es euch stört,bitte ich brauche Hilfe und keine unnötigen Kommentare)

...zur Frage

Nach 6 Monaten keine Besserung der Depression, vielleicht doch die Schilddrüse?

Da bin ich wieder und es geht mir immernoch so schlecht. Seit 6 Monaten bin ich jetzt in Therapie aber immernoch habe ich dieses hoffnungslose und traurige Gefühl so schlimm das ich es kaum mehr ertragen kann. Meine Therapeutin sagte gestern sie weiß auch nicht mehr was sie noch mit mir machen soll. Aus therapeutischer Sicht müsste es mir schon besser gehen. Sie vermutet jetzt das das ganze vielleicht an einer Untefunktion der Schilddrüse liegt. Ich war beim Arzt und er testet jetzt mein Blut? Hat jemand Erfahrung mit Depressionen die eventuell durch eine Schilddrüsenunterfunktion ausgelöst wurden? Und noch eine Frage: Ich nehme als Antidepresivum nur Abends eine Mirtazapin. Mein Hausarzt meinte jetzt vielleicht müsste ich zusätzlich noch ein AD für morgens nehmen. Hat jemand Erfahrung mit Mirtazapin und ob das alleine genug antidepressive WIrkung hat?

...zur Frage

Wann kann ich mit der Wirkung von Antidepressiva rechnen?

Hallo ihr lieben!

Ich habe eine schwere Depression und nehme jetzt seit ca. 3 Wochen Citalopram. Anfangs 20mg, jetzt seit anderthalb Wochen 40mg. Ich habe etwas Angst das sie mir nicht helfen, außer die üblichen Nebenwirkung wie Schwindel und das ich durchgehend müde bin merke ich noch nichts von einer Besserung. Die Stimmung ist die gleiche und kann mich zu nichts aufraffen, obwohl ich motiviert bin etwas zu ändern. Muss ich einfach noch Geduld haben, oder hilft es vielleicht wirklich nicht? Vor ein paar Jahren habe ich Fluoxetin bekommen die haben mir nichts gebracht!

Gehe übrigens einmal in der Woche noch zur Psychotherapie..

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Medikament oder kennt sich da mit aus :)

Danke schonmal für eure Antworten.

Marie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?