Hat jemand Erfahrung mit schalldichten Vorhängen (für Zimmer an befahrenenen Straßen)

3 Antworten

Wir wohnen auch an einer Strae und haben die Erfahrung gemacht, dass schwere und dichte Vorhänge WUnder bewirken. Jedoch muss man auch akzeptieren, dass diese recht viel Wärme speichern. Daher kommen sie bei uns fast nur im Winter zum Einsatz!

da würde ich eher Fenster mit 3fach-Verglasung empfehlen. Wenn der Fensterrahmen noch in Ordnung ist, lässt sich das Fenster meist problemlos auswechseln, dämmt den Lärm hervorragend und isoliert gut gegen Kälte und Hitze. Gegen Sonneneinstrahlung braucht man aber noch ein Rollo. Ist zwar teurer als ein Vorhang, aber es verdunkelt den Raum nicht.

Zum Schallschutz kommen spezielle Scheiben zum einsatz, die aus unterschiedlich starken Scheiben bestehen (verschiedene Eigenfrequenz!). Ob es 2 oder 3 scheiben sind, macht beim Schallschutz dann nur wenig Unterschied. Allerdings müssen auch die Rahmen dicht sein.

0

vielen dank! isolierglasfenster und rollo sind schon dran, geht drum, ob sich dicke vorhänge lohnen, um noch mehr zu dämmen ...

Fenster und Balkontür Baujahr 1970 abdichten lassen oder neu kaufen und montieren lassen?

Hallo, in einem anderen Thread (Handwerker-Aufträge über das Internet vegeben) habe ich bereits einige gute Antworten erhalten. Nun hätte ich gerne noch mal einige Meinungen zu der obigen Frage. Im Detail: in unserer (Eigentums)Wohnung möchten wir zwecks Wärme- und Lärmschutz 3 kleine Fenster sowie die Balkontür abdichten oder austauschen lassen. Fenster und die Türen sind ungefähr Baujahr 1970. Wichtig sind mir 2 Aspekte: Schutz vor Wärmeverlust und Lärmschutz (Wohnung ist in der Nähe einer Hauptverkehrsstraße). Evtl. würde ich auch den Einbau von neuen Fenstern in Betracht ziehen. Die alten Fenster scheinen nur einfach verglast zu sein. Man hört auch jedes Auto, dass draußen vorbei fährt. Maße der Fenster von 117x64 cm bis 90x65 cm. Balkontür 212x77cm. Im anderen Thread erhielt ich den Hinweis: "Bei Baujahr 1970, kann es ein, das noch keine Dichtungen im Falz montiert sind. Hier ist eine Nachbesserung durch möglich. Der Schreiner fährt mit einer speziellen Fräse in die Kante des Falzes und bringt eine Schwalbenschwanznut ein. In diese Nut wird eine Gummidichtung eingezogen." (Ob diese Dichtungen im Falz seinerzeit bereits montiert wurden, weiß ich nicht) Eine Glaserei hat mir geantwortet: "man könnte die Dichtungen an den Holzfenstern tauschen, alle Flügel neu justieren, die Eingangstüre neu richten, eventuell eine Zusatzdichtung anbringen. Kosten ca. 250 Euro" Im Web habe ich gesehen, dass bei einem Versandhandel neue Fenster mit einer speziellen Abdichtung gegen Lärm ca. 300 Euro pro Stück (ohne Montage, Anfahrt etc.) kosten würden. Offen gestanden bin ich jetzt etwas ratlos. Würde die Abdichtung (knapp 300 Euro?) reichen? Oder doch besser gleich neue Fenster und eine neue Balkontür , was natürlich wesentlich teurer wäre (ingesamt geschätzt ca. 1500 Euro??) Hat noch jemand von den Experten hier einen Tipp oder eine Meinung dazu? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?