Hat jemand Erfahrung mit Pferede Tattoo um die Augen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi LiraCoco,

nein, ich habe keine Erfahrungen damit gemacht und werde sie wohl auch nicht machen....

Ich sehe darin keinerlei Nutzen, man müsste dann schon den Rest auch tätowieren, um vielleicht einen Effekt zu erzielen, aber selbst dann....

Ich hab mal kurz gegoogelt und mir ein paar Sachen angesehen und bissl was gelesen, hier streiten sich die Geister, ob sinnvoll oder nicht.

Eine Studie dazu hab ich leider auch keine gefunden oder hast du vielleicht eine gefunden?

Ausser das es einen guten optischen Effekt bringt,  hab ich keine medizinisch belegbaren Nutzen gefunden....

Ich würds nicht machen, dann lieber eine Maske drauf und fertig ist.

Lg kruemel ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiraCoco
07.09.2016, 02:17

Danke für deine ehrliche Antwort. Mir haben einige Leute von meinem Stall erzählt, dass so eine Tätoowierung kann auch Krebs verhindern, und ist sehr gut für Pferde mit pinker Haut und weißer Haare um die Augen, weil die kriegen zu viel Sonne. Ich denke das ist wahr, weil der Auge meines Pferdes tropft zu oft wenn er in die Sonne steht.

Ich habe auch im Internet sehr viel änhliches gefunden, bin aber noch nicht sicher ob alles die Wahrheit ist. Ich wohne in Amerika, und habe sehr viele Clinics angeruft, alle sagen dass sie können es machen, sie haben einen Tatto-Artsit so zu nennen, und es kostet etwa $900, also ist für mich teuer, aber wenn es wirklich gut tut bin ich bereit es zu machen.

Das einzige Problem ist das Entscheidung, und ob es WIRKLICH dem Pferden gut tun wird, und nicht das Gegenteil.

Also vielen dank nochmal für deine Antwort und deine Meinung, wenn du auch noch mehr wissen willst wo eigentlich die Leuten glauben so eine Tättowierung hilft- dann ist es hier:

https://www.horsenation.com/2014/08/19/what-the-muck-is-that-tattoos-for-horses/

und hier:

http://5newsonline.com/2014/08/17/ace-the-horse-gets-tattoo-to-save-sunburned-eye/

1

Also ich habe mir den Artikel mal genau durchgelesen. Dieser "Tierarzt" sagt dass der Krebs durch die Helligkeit um das Auge entsteht - nur komisch dass ein Pferd nicht wirklich die Stellen um sein Auge rum sehen kann. Dann müsste man schon das ganze Pferd schwarz tätowieren.

Ein Tattoo vernarbt die Haut - und kann draufolgend auch noch ein paar Tage oder Wochen wehtun - als wenn du eine offene Wunde hättest. Das wird bei einem Pferd nicht anders sein.

Mich würde auch noch wundern was für Pigmente benutzt werden. Pferde haben einen ganz anderen Haut-pH wert als wir - also würde es mich nicht wundern wenn sie auf die Tattoo farbe schlecht reagieren.

Ich würde sagen dass es totaler schwachsinn ist - eine Fliegenmaske ist wesentlich gesünder, billiger, und bringt am ende den gleichen effekt. Für mich sieht es ganz so aus als möchte diese "Tierarzt" nur das grosse Geld machen - einen Trend erschaffen der auch noch nützlich sein soll - nur leider gibt es dazu keinerlei Studien oder sonstige Artikel die beweisen das diese Tattoos wirklich etwas bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stracciatella33
12.09.2016, 08:38

Pferde haben keinen "ganz anderen Haut-pH-Wert" als Menschen, das ist Blödsinn. Er liegt ggf. lediglich leicht über dem von uns, aber trotzdem noch im sauren Bereich.

0

Das es in Amerika aus i welchen Gesundheitlichen Aspekten gemacht wird wäre mir neu. Hier geht es rein um die Optik. Die Rosa Augen kommen bei Schauen einfach nicht gut an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiraCoco
10.09.2016, 04:59

es ist nicht kosmetik, sondern nur gesundheits grunden

0
Kommentar von Boxerfrau
10.09.2016, 18:29

:-) :-) :-) :-) :-) lächerlichen

0
Kommentar von Boxerfrau
10.09.2016, 18:29

ich glaube du weißt nicht um was es da geht :-)

0
Kommentar von Boxerfrau
10.09.2016, 18:34

glaub mir ich beschäftigte mich schon lange mit dem Thema. außerdem kenne ich mich in der Paint Horse Szene sehr gut aus. Und da geht es bei den Rosa Pferdchen nicht um die Gesundheit... Sondern um die Optik... wenn das etwas bringen würde, wäre es in Deutschland auch erlaubt... und die Pferde würden in Deutschland nicht geschminkt werden :-)

0

1. Wenn ich du wäre, würde ich meine Nase eher in mein Deutschbuch stecken.

2. Das Bild, das du zu deiner Frage hinzugefügt hast, ist aus Ostwind und jeder Reiter mit etwas Verstand und Pferdewissen weiß, dass  Ostwind total unreal ist. Außerdem sieht mir die Farbe eher nach Kreide oder ähnlichem aus.

3. Welchen medizinischen Nutzen soll das bitte haben. Bei einem Cremello oder Champagne farbenen Pferd z.B. würde es gar nichts nützen, da auch die restliche Haut hell ist.

4. Man kann auch eine Fliegenmaske oder spezielle Sonnencremes verwenden. Ich bin mir nur gerade nicht sicher, ob man eventuell sogar Sonnencreme für Menschen verwenden könnte, da Pferde ja einen anderen ph-Wert der Haut haben.

5. Ein Tattoo ist eigentlich eine offene Wunde, die sich, wenn sie nicht ordentlich sauber gehalten und gepflegt wird, entzünden kann. Außerdem fügt sie dem Pferd die nächsten Tage oder gar Wochen Schmerzen zu. So etwas würde ich meinem Pferd nicht zumuten, solange es bessere und pferdefreundlichere Alternativen gibt.

6. Auch wenn die Haut mit solch einem Tattoo dunkel/schwarz scheinen mag, so besitzt die Haut trotzdem keine natürlichen Pigmente, die sie schützten. Somit wäre die Wirkung ja doch verfehlt. Bitte belehrt mich eines Besseren, falls meine Folgerung falsch ist.

Lg Magda1028

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiraCoco
07.09.2016, 01:07

wenn ich du wäre, würde ich meine Worte für mich selbst behalten. Deutsch ist meine 5 Sprache jetzt, und dafür bin ich sehr stolz.

Ein Tattoo rund um die Augen verhindet Krebs, das sogar einen pferd töten kann, oder mindestens eine Auge verlieren.

Beim so einer Tattowierung wird das Sonne nicht so viel in der Augen scheinen, es wirkt wie die schwarze Streifen bei Fußball Spieler und Atleten. Wenn du mehr wissen willst, lese hier:https://www.horsenation.com/2014/08/19/what-the-muck-is-that-tattoos-for-horses/

Aber weil du nix über pferde-tattoos weißt, bitte halte dein Mund geschlossen

0

Ääh okay.... muss man nicht verstehen oder?! Wie kommst du bitte darauf, dass das ein Tattoo ist? Das könnte genauso gut auch ein Fleck sein der im Übrigen nicht tattoowiert wird sondern angeboren ist. Das Pferd hat ja auch blaue Augen. Das sind dann Kontaktlinsen oder wie?

Ich kenne zwei Pferde die beide Augen blau haben und auch helle Haut drum rum. Die haben auch kein Tattoo deswegen. Und auch keine Probleme damit. Die bekommen im Sommer eine Fliegenmaske auf und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiraCoco
05.09.2016, 18:33

Ich weiß sehr gut WAS ich hier sage weil ich habe selbst gesehen wie und warum man es macht. Einige Pferde haben solche Flecke, eininge nicht. Und die, die nichtß die können sehr Schnell Krebs bekommen, weil sie zu viel Sonne haben.

 In meinem Stall haben schon 3 Leute sowas gemacht und die Resultaten sind sehr toll.

Eine Fliegemaske wirkt auch, aber man kann dann auch kein gesicht von dem Pferd sehen

https://www.horsenation.com/2014/08/19/what-the-muck-is-that-tattoos-for-horses/

0

Omg, sowas hört man echt nicht oft.. WO HAST DU DAS GELESEN?

Schonmal was von "Satire" gehört? Vielleicht warst du auf solch einer Seite.. das ist doch absoluter Quatsch... ich bete, dass du kein Pferd besitzt oder zumindest so etwas nicht vorhast.

Wie es das Bild schon zeigt, zuviel Ostwind geguckt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiraCoco
05.09.2016, 18:46

und habe ich auch mit meine Augen gesehen wie man das Tattoowierung macht

0

Was möchtest Du wissen?