Hat jemand Erfahrung mit Petroleum als Heilmittel?

11 Antworten

Ich nehme seit einer Woche Petroleum G179 und mir geht es gut, Ich habe oder hatte Krebs meine Diagnose Lungenkreps mit Metastasen im Hirn habe ich vor 3 Jahren gehabt meine letzte Metastase im Kopf ist dabei sich auf zu lösen, warum dann noch Petroleum ? weil ich denke das ein gesunder Darm besser Vitamine aufnimmt und ich glaube da liegt die staerke des Petroleum es reinigt den Darm von Pilzen Viren und anaeroben Bakterien. Ich leide auch an Neurodermitis und muss sagen schon nach den 6 Tagen muss ich sagen das meine Hände sehr viel besser aussehen. Auch ich nehme es morgens um 6 2 Stunden vor dem Fruehstueck. Also sterben tut man nicht es sei denn man atmet es flüssig ein dann bekommt man ganz fix eine Lungenentzündung. Alle die hier schreiben das man davon stirbt haben es mit Sicherheit nicht ausprobiert und kennen auch keinen der es getan hat sonst waehren die Antworten ein wenig ausführlicher. Und wenn sie recht hätten und es ausprobiert hätten dann koennten sie es nicht schreiben, denn dann wären sie schon lange tot. Also logig bringt einen schnell zum Ziel

ich habe das ausprobiert, und zwar mit kerosin. hatte jeden winter mehrere male schlimme mandelentzündung. verschiedene spülungen und medikamente haben nicht wirklich geholfen. die ärzte wollten meine mandeln rausnehmen, ich wollte das aber nicht.

meine mutter hat irgendwo gehört, dass man dieses problem mit kerosin lösen kann (gurgeln). sie hat mir vorgeschlagen das auszuprobieren. erst dachte ich, es wäre nicht ihr ernst. es klang für mich absurd, dass flugzeugtreibstoff gegen mandelentzündung helfen soll. aber als meine angina die eitrige form annahm, probierte ich das aus. ich dachte das zeug schmeckt genauso schlimm wie es riecht. es riecht zwar nicht lecker, aber es schmeckt absolut neutral. auf jeden fall war das ergebnis des gurgelns (keine einnahme!!) mit kerosin, dass meine chronische mandelentzündung weg war! und zwar für die nächsten 4 jahre! ehrlich zu sagen, kann ich es immer noch nicht glauben, ist aber die tatsache. tja. ich würde das wieder machen, wenn es nötig wäre.

Ich habe sehr gute Erfahrung mit Petroleum G 179, gereinigtes Petroleum. Ich hatte Fibromyalgie, Weichteilrheuma, medizinisch versucht man alles mögliche, aber nichts hat geholfen. Im Herbst 2009 bekam ich eine Beschreibung vom Heilmittel Petroleum. Da stand drin, dass es das Immunsystem stärkt und da gerade der Herbst der Schweinegrippe war, dachte ich mir, ich probiere es mal. Nach 14 Tagen wurden meine Finger dünner, ich hätte plötzlich keine Schmerzen mehr, also habe ich 6 Wochen jeden Morgen 2 Stunden vor dem Aufstehen, zwischen 4 Uhr und 5 Uhr, habe ich die Kur gemacht und jeden weiteren Tag fühlte ich mich wohler. Seitdem mache ich jedes Jahr mindestens eine Petroleum Kur und habe seit dem Herbst 2009 keine Schmerzen mehr. Ich fühle mich gesund und richtig wohl. Mittlerweile habe ich es vielen andren Menschen empfohlen und alle haben nur gute Erfahrung gemacht.. Darunter sind Menschen mit Neurodermitis, Nachbehandlung Krebs, etc.

hallo Mikus,

warum ist dein Beitrag hier 2 x drin - ein Mal als Mikus 18 und ein Mal als Mikus9?

0

Magendarm vorbeugen?

Kennt jemand ein medikament, mit dem man kein magendarm bekommt? Ist eher unwahrscheinlich.. deswegen noch eine andere frage: gibt es ein medikament, das die bakterien/ viren wieder aus dem köroer rausarbeitet, wenn man es schon hat? Bitte nur ernsthafte antworten!

...zur Frage

umstellung morphin auf opium

Hallo, wer hat erfahrung, oder kennt eine klinik die Oatienten von Morphin auf Opium umstellen, Meine Frau nimmt seld Jahren Morpin 200mg. am tag. unser Hausarzt will sie nun auf Opium basis Umstellen, soll angeblich bekömmlicher sein, hat weniger organschäden als morphin, bitte nur ernsthafte Antworten, spass ist nicht dabei

Danke

boenibaer

...zur Frage

Warum soll sich ein Mensch eigentlich täglich die Zähne putzen, kein Tier tut das und überlebt? (Und geht zu keinem Zahnarzt)?

Ist auch das von Ärzten und Zahnärzten nur eine Gewinneinnahme/Möglichkeit? Angeblich geht es dabei um Bakterrien..so ein Unfug...Bakterien gibt es doch überall!

...zur Frage

Warum andauernd Viruswarnungen bei iPhone?

Hey.
Ich habe ein iPhone und habe letztes Jahr zu Weihnachten zum ersten Mal eine Warnung für Trojanische Viren bekommen. Seit 1 Woche bekomme ich fast täglich verschiedene Warnungen für Viren wo ich angeblich etwas installieren muss um die Viren zu entfernen.
Einmal habe ich 3 Viren auf dem Handy danach habe ich 7.
Ich mache mir einfach sorgen weil es fast jeden Tag so eine Meldung gibt.
Ich habe bis jetzt noch nichts installiert.

...zur Frage

Hund steht nicht mehr auf, Alter oder ernsthafte phys. Probleme?

Hallo! Ich wollte die Frage eben in einem Hundeforum stellen, doch habe mich dann nach zahlreichen gescheiterten Registrationsversuchen dazu entschieden sie hier, wo mir immer schnell und effektiv geantwortet wurde, zu platzieren.

Es geht um meinen Hund, ein 13,5-jähriges Hovawart Weibchen, mit welchem ich sozusagen aufgewachsen bin (bin jetzt 19). Es besteht natürlich eine dementsprechende emotionale Verbindung, da ich so gut wie jede freie Minute mit Assia verbringe (im Sommer an den See, lange Spaziergänge etc.)

Nun zu meinem Anliegen: Ich bin mir dessen bewusst dass 13 einhalb Jahre ein schönes Hundealter ist, jedoch war ich bis vor 1 Woche von der Vitalität und Lebensfreude meines Hundes überzeugt und war mir sicher ihr zum 14. Geburtstag einen riesigen Knochen schenken zu können.

Vor etwa einer Woche begann sie leicht mit dem Hinterbeinen zu humpeln und ich bemerkte eine immer größer werdende Angst vor den 3 Stiegen vom Garten ins Haus. Assia ist weder ein Haus- noch ein reiner Wachhund, sie verbrachte die Nächte mal draußen, im Winter aber stets im Haus. Besorgt um unseren Liebling suchten wir gemeinsam mit meinem Vater die Tierärztin auf, welche meinte dass die immer schlechter werdende Koordination der Hinterbeine auf ein neurologisches Problem zurückzuführen sei [jedoch in der Wirbelsäule, nicht im Hirn (Neurologische Ausfälle)]. Weiters machte uns die Veterinärin Mut und sagte, dass sich bereits Hunde mit schlimmeren Problemen erholt hätten und dass wir im Sommer viel schwimmen sollen mit ihr (ich natürlich gleich: „im Sommer? Das heißt Sie denken sie wird wieder gesund?"). Wir bekamen noch ein 10er Pack Previcox (227mg) mit, wobei wir ihr jeden Tag eine Tablette geben sollten, um diese nach 5 Tagen abzusetzen und zu sehen, ob sich der Zustand gebessert hat.

Nun ja, das war vor 4 Tagen und gebessert hat sich kaum was: Assia verbringt die meiste Zeit auf ihrem Platz vor dem Haus, auf welchen wir ihr nun eine alte Matratze gelegt haben. Wenn sie aufsteht (nach Einnahme der Tabletten) dann schleift sie ihre Hinterbeine unkoordiniert hinterher und steigt auch auf ihre um fast 180 Grad nach unten gedrehten Pfoten. Am Abend tragen mein Vater und ich sie die Stiegen rauf, jedoch haben wir das Gefühl, dass sie sich drinnen trotz Außentemperaturen von -5 Grad nicht wohl fühlt. Mitten in der Nacht wird sie nervös und will unbedingt raus, wo sie sich wieder auf die Matratze schleift (wir versuchen sie beim Gehen zu unterstützen) und liegen bleibt.

Nun meine Frage: Hat jemand ähnliche Probleme bei seinem Hund gehabt und kann mir Ratschläge/"Ferndiagnosen" geben? Ich fühle mich so hilflos, da sie vor einer Woche noch herumrannte und sowas nicht vorhersehbar war. Außerdem habe ich nicht das Gefühl dass sie Schmerzen hat (kein Winseln etc/manchmal sogar Schwanzwedeln) und von der "Art" her ist sie immer noch wie früher.

Ich will ihr die Zeit die ihr bleibt erleichtern und ihr helfen, nur weiß ich nicht wie..

Danke schon mal

...zur Frage

Wie hygienisch oder unhygienisch sind Bücher aus der Bücherei?

Überlege mir gerade, einen Ausweis bei der Bücherei anzulegen. Meine Schwester ist aber ziemlich entsetzt und sagt, die Bücher dort seien voll unhygienisch und genausogut könnte ich gleich einen Kranken bitten, mich anzuhusten. Stimmt es, dass das so schlimm ist mit der Hygiene? Also angeblich nicht nur wegen Grippe oder so, sagt sie, sondern wegen allen möglichen Bakterien...was meint Ihr- soll ich es lieber lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?