Hat jemand Erfahrung mit Petroleum als Heilmittel?

9 Antworten

ich habe das ausprobiert, und zwar mit kerosin. hatte jeden winter mehrere male schlimme mandelentzündung. verschiedene spülungen und medikamente haben nicht wirklich geholfen. die ärzte wollten meine mandeln rausnehmen, ich wollte das aber nicht.

meine mutter hat irgendwo gehört, dass man dieses problem mit kerosin lösen kann (gurgeln). sie hat mir vorgeschlagen das auszuprobieren. erst dachte ich, es wäre nicht ihr ernst. es klang für mich absurd, dass flugzeugtreibstoff gegen mandelentzündung helfen soll. aber als meine angina die eitrige form annahm, probierte ich das aus. ich dachte das zeug schmeckt genauso schlimm wie es riecht. es riecht zwar nicht lecker, aber es schmeckt absolut neutral. auf jeden fall war das ergebnis des gurgelns (keine einnahme!!) mit kerosin, dass meine chronische mandelentzündung weg war! und zwar für die nächsten 4 jahre! ehrlich zu sagen, kann ich es immer noch nicht glauben, ist aber die tatsache. tja. ich würde das wieder machen, wenn es nötig wäre.

Ich nehme seit einer Woche Petroleum G179 und mir geht es gut, Ich habe oder hatte Krebs meine Diagnose Lungenkreps mit Metastasen im Hirn habe ich vor 3 Jahren gehabt meine letzte Metastase im Kopf ist dabei sich auf zu lösen, warum dann noch Petroleum ? weil ich denke das ein gesunder Darm besser Vitamine aufnimmt und ich glaube da liegt die staerke des Petroleum es reinigt den Darm von Pilzen Viren und anaeroben Bakterien. Ich leide auch an Neurodermitis und muss sagen schon nach den 6 Tagen muss ich sagen das meine Hände sehr viel besser aussehen. Auch ich nehme es morgens um 6 2 Stunden vor dem Fruehstueck. Also sterben tut man nicht es sei denn man atmet es flüssig ein dann bekommt man ganz fix eine Lungenentzündung. Alle die hier schreiben das man davon stirbt haben es mit Sicherheit nicht ausprobiert und kennen auch keinen der es getan hat sonst waehren die Antworten ein wenig ausführlicher. Und wenn sie recht hätten und es ausprobiert hätten dann koennten sie es nicht schreiben, denn dann wären sie schon lange tot. Also logig bringt einen schnell zum Ziel

Ich habe sehr gute Erfahrung mit Petroleum G 179, gereinigtes Petroleum. Ich hatte Fibromyalgie, Weichteilrheuma, medizinisch versucht man alles mögliche, aber nichts hat geholfen. Im Herbst 2009 bekam ich eine Beschreibung vom Heilmittel Petroleum. Da stand drin, dass es das Immunsystem stärkt und da gerade der Herbst der Schweinegrippe war, dachte ich mir, ich probiere es mal. Nach 14 Tagen wurden meine Finger dünner, ich hätte plötzlich keine Schmerzen mehr, also habe ich 6 Wochen jeden Morgen 2 Stunden vor dem Aufstehen, zwischen 4 Uhr und 5 Uhr, habe ich die Kur gemacht und jeden weiteren Tag fühlte ich mich wohler. Seitdem mache ich jedes Jahr mindestens eine Petroleum Kur und habe seit dem Herbst 2009 keine Schmerzen mehr. Ich fühle mich gesund und richtig wohl. Mittlerweile habe ich es vielen andren Menschen empfohlen und alle haben nur gute Erfahrung gemacht.. Darunter sind Menschen mit Neurodermitis, Nachbehandlung Krebs, etc.

hallo Mikus,

warum ist dein Beitrag hier 2 x drin - ein Mal als Mikus 18 und ein Mal als Mikus9?

0

Was möchtest Du wissen?