Hat jemand Erfahrung mit lyrica gegen Panik bzw. generalisierte Angststörung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,ich habe eine generalisierte Angststörung und diese ist echt anstrengend. Bei mir ist es so,dass ich meine Mutter nicht weggehen lassen kann,esseidenn ich weiß wohin sie geht und wie lange sie wegbleibt. Handy muss sie auch immer dabei haben. Ich frage dann immer etwas unauffällig damit ich ihr nicht so auf den Senkel gehe. Abends weggehen ist besonders schlimm,ich habe immer die Befürchtung dass etwas schlimmes passiert oder sie einfach nicht mehr zurück kommt,was eigentlich totaler Schwachsinn ist.. ich mache mir immer übertrieben viele Sorgen und gehe anderen auch oft auf die Nerven damit. Soviel dazu.

Bei anderen Leuten ist das ganze wesentlich schlimmer als bei mir,wobei ich ja noch Glück habe.

Wenn du die Vermutung hast,dass du solch eine Angst hast,dann lass dich mal von rinrm Arzt,oder besser noch einem Therapeuten beraten. LG cissy :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xcilchenx
05.02.2017, 08:52

ich weiß das war nicht ganz die Frage,aber ich fand wichtig dass ich dir das nochmal erkläre :)

0

Hallo, ich nehme insgesamt 600mg am Tag auf drei Dosen verteilt ein und ich habe das Gefühl, dass es mir viel besser geht.Aufgrund anderer Therapiemassnahmen kann ich nicht genau sagen wo die Besserung genau herkommt aber mir geht es dauerhaft viel besser und ich denke, dass ich insbesondere die Stabilität schon dem Medikament zu verdanken haben. Nebenwirkungen habe ich keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soerenwitt
04.02.2017, 20:54

600 ist ja viel muss derzeit 75 nehmen fühle mich dadurch schon komisch.. musst du das aufgrund von Panik nehmen ?

0

Was möchtest Du wissen?