Hat jemand Erfahrung mit Linola Produkten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe als Kind Linola Fett benutzt (Neurodermitis und sehr trockene Haut), habe die Creme allerdings nicht vertragen. Benutze mittlerweile Alfason Repair und fahre damit recht gut. Kein zusätzliches Jucken, kein Brennen, aber natürlich seehr fettig.

Könntest auch mal versuchen dein Duschgel weg zu lassen und auf Naturkosmetik- oder Babyseife um zu steigen. duschgel trocknet auf Dauer zu sehr aus und kann zu Hautirritation führen. Babylove oder Babydrem Seife, weil jetzt nicht genau wies heißt, gibts ejdenfalls bei Rossmann, hat von Ökostest ein sehr gut bekommen. Ich denke damit könntest Du die Trockenheit etwas eindämmen. Linola vertragen viele Leute nicht, wir auch nicht. Haben daher die Urea 5 Bodylotion von Rewe. Kaufmanns Kinder- und Hautcreme ist auch nicht schlecht.

Ja von Babyprodukten hab ich auch gehört, ich bräuchte halt was für während dem Duschen und danach

0
@Picaldi19

Während des Duschens ist nicht so einfach. Du brauchst einfach nur eine gute Creme für danach, dann macht das Duschgel auch nicht viel kaputt. Musst die Creme eben regelmäßig anwenden.

Ich rate, wie bereits oben geschrieben, zu Dexeryl, weils extrem wenig Inhaltsstoffe hat, weil es super funktioniert, die Haut schont, schnell wirkt und man es bedenkenlos länger anwenden kann.

0
@Picaldi19

Wie gesagt, beim Duschen Babyseife von Rossmann oder Naturkosmetikseife. sie sind schön mild und haben keine so agressiven Inhaltsstoffe wie Duschgels. Daher laugt es schon während dem Duschen nicht so sehr aus, wie herkömmliche Duschgels. Für nach dem Duschen haben wie wir auch gesagt, Rewe Bodylotion Urea 5. Weiße Flasche mit rotem Deckel. Meine Tochter hatte sehr trockene Haut früher und Reibeisenhaut. Dank milder Seife und Bodylotion ist das schon super besser geworden.

0
@Chipewa

Diese Lotion enthält aber immer noch Stoffe, die sehr empfindliche Haut reizen können - meine zum Beispiel. Habe das Zeug bei von Putzmitteln ausgeleugten Händen benutzt - nach 2 Minuten brannten die Hände wie Feuer und ich bekam lauter kleine, rote Punkte an den Händen, flächendeckend. Das liegt daran, dass die neben den nützlichen Dingen immer noch eine Menge Müll in die Cremes und Lotions kippen.

Darum sollte man im Zweifelsfall auf etwas zurückgreifen, das möglichst wenig Inhaltsstoffe hat. Und wenn man nicht gerade eine Allergie gegen Paraffin oder Vaseline hat, ist die Dexeryl einfach perfekt. Ohne das Zeug reißen mir die Hände allein schon durch nasskaltes Wetter binnen 2 - 3 Tagen so stark auf, dass die Risse bluten. Wenn ich da Urea draufschmiere, wird es nur noch schlimmer.

0

Linola ist wirklich sehr fettig. Wenn Deiner Haut Fett fehlt, ist Linola eine gute Sache.

Wenn Du dagegen z.B. bei Nivea auf die Inhaltsstoffe schaust, stellst Du fest, dass die hauptsächlich aus Wasser besteht (ganz schlecht als Gesichtscreme im Winter!).

Naja - mir sind da zu viele unnötige Inhaltsstoffe drin (zB Wollwachsalkohole), auf die man allergisch reagieren kann oder die einfach nicht sein müssen.

Deswegen benutze ich lieber Dexeryl, damit hatte ich noch nie Probleme und die wirkt eigentlich umgehend. Kannst ja mal gucken:

http://pierrefabre-dermatologie.de/produkte/dexeryl/

Hilft eigentlich immer, egal ob es nun um ein raues Gesicht geht, rissige Hände, trockene Haut an den Beinen oder nervig-rissige Hornhaut an den Füßen und ist auch super für Allergiker geeignet.

Was möchtest Du wissen?