Hat jemand Erfahrung mit Krusten neben der Fesselbeuge beim Pferd, evtl Mauke?

6 Antworten

Ich habe mit meinem Pferd auch sehr lange Probleme mit verkrusteten Stellen gehabt, die ihn sehr juckten. Schwellungen sind allerdings nie aufgetreten.

Mein erster Tierarzt hat ständig was anderes diagnostiziert, von Pilz über Allergien bis zu Milben. Da es zwischendurch immer mal wieder besser wurde, hat sich das ganze gut ein Jahr hingezogen. Dann hatte ich die Nase voll und habe einen anderen Tierarzt gerufen. Der hat zwar keine Probe genommen, meinte aber dass dort wahrscheinlich nicht nur eine Sache am Werk ist. Ich habe dann ein Mittel gegen Pilz zum Waschen bekommen und anschließend was zum Auftragen, ein Mittel dass man normalerweise bei den Ohren von Hunden verwendet wenn die Milben und so was haben. Damit wurde es dann langsam besser und ist nun seit gut einem Jahr nicht mehr wiedergekommen. Ich nehme an dass die Haut so angegriffen und kaputt war, dass sich dort alle möglichen Parasiten niederlassen konnten.

Ich würde daher auch vorschlagen einen Tierarzt draufschauen zu lassen auch wenn oder grade WEIL es noch nicht so schlimm ist. Dann ist das ganz vielleicht auch ganz schnell wieder weg.

Hallo.Ein Pferd bei uns hatte das auch einmal.Es war in einem nassen Herbst und das Pferd stand viel auf einer matschigen Koppel. Wir haben es dann meistens in der Box gelassen und nur in der Halle bewegt. Jeden Morgen und jeden Abend haben wir die betreffenden Hufe in einen Eimer mit einem pflegenden Salz gestellt,etwa 20 Minuten, dann haben wir das Bein trockengerieben und eine Salbe daraufgestrichen. Die Krusten haben wir jeden Tag entfernt. Nach etwa drei Wochen bildeten sich keine neuen Krusten.So eine Behandlung ist aber recht zeitaufwendig.

Ferndiagnose ist immer schwer. Könnte Mauke sein. Wenn die Fesselbeuge feucht wird (Regen, Schlammiger Boden....) sind Pferde hierfür empfindlich. Auf keinen Fall Behang abschneiden! Daran kann das Wasser abfließen.

Hallo Jonnypferd,

den Behang schneiden wir natürlich bei den Pferden nicht ab!

Die Fesselbeuge könnte zwar vom Regen nass werden, da sie wenig Fesselbehang hat und die ein oder andere Pfütze (keine Seen!) könnte sie auf der Weide auch mitnehmen (bei dem ständigen Wechsel zwischen Frieren und Tauen...), da sie nicht gerade wasserscheu ist und immer den direkten Weg wählt, aber die Stellen sitzen eben nicht in der Fesselbeuge sondern seitlich, nach vorne.

Außerdem ist der Stall/Unterstand trocken, wird beinahe täglich geäppelt und der Zugang zur Futterraufe und der Wiese ist auch nicht pampig.

Trotzdem danke für Deine Einschätzung. VG

0

Mein Pferd hat Mauke und Pilz?

Mein Pferd hat Mauke und Pilz😞
Irgentwie sind die Salben nicht so wirksam..
Tipps , Hausmittel
Was tun ???
Was macht ihr ???

Noch eine Frage Unzwar mein Pferd hat Riesen Matschklumpen im Fell verklebt 😞
Der ganze Bauch , habe das so übernommen
....

...zur Frage

Pferd hat krusten am bein!

Hallo,

Meine Pferd hat jetzt schon seit ein paar Wochen Krusten am bein. Es schaut aus wie schorf ist am Rhören bein an beiden hinterfüßen. Es ist schwer zu lösen - aber ein paar kann man durch leichtes rubbeln lösen. Es ist für Mauke viel zu weit oben!? Hinten an beiden hinterhufen, hat er Narben, von den anderen Pferden. Er steht in einer Wallachherde - und er ist der Rangniedrigste, wird daher schon öfters mal von ihnen tretend vom Heu verscheucht... vlt. haben die sich auf die Füße gehaut?? oder Milben??

Bilder habe ich noch keine gemacht, aber für den der sich damit auskennt, kann ich gerne morgen noch welche machen :)

hoffe ihr könnt mir paar tipps geben. - auch wie man es evtl. behandeln kann?

...zur Frage

Pferdebeine im Winter scheren bei Problemen mit Mauke?

Es geht um das Pferd einer Freundin. Das Pferd steht in reiner Weidehaltung, Sommer wie Winter. Da er jeden Tag geritten wird und auch auf Turniere geht, wird er im Winter geschoren. Seit zwei Jahren hat er bei den matschigen Wiesen in der kalten Jahreszeit Probleme mit Mauke.
Normalerweise hat das Pferd ne Deckenschur, dabei hat sie an Beinen und Bauch das Fell immer stehen lassen.
Ihre Frage ist nun, ob man (wenn es denn soweit ist) die Beine des Pferdes bedenkenlos scheren kann, da dort logischerweise keine Decke ist, die das Pferd vor der Kälte schützt, wenn das Winterfell weg ist. Ein Vorteil an den geschorenen Beinen wäre aber, dass man die Mauke besser behandeln könnte.
Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Pferd hat harte schwarze Punkte am Bauch

Hallo,

mein Pferd hat kleine (ca. 3mm große), schwarze Pünktchen am Bauch. Sie sind vorallem an der "Bauchnaht" und am Euter. Sie findet es auch sehr unangenehm, wenn ich die weg mache. An einer Stelle ist auch eine kleine Schwellung zu erkennen (ca. 5mm hoch), wenn ich die anfassen will fängt sie an, sich unter den Bauch zu treten (ist generell nicht sparsam mit ihrer Hinderhand). Ich habe schon ein bisschen im Internet gesucht, dort wurde von klebrigen Punkten geredet und gesagt, dass das zermatschte Kribbelmücken sind. Nur die Punkte unter meinem Pferd sind hart und lassen sich zerbröseln. Könnten das trotzdem Kribbelmücken sein, die einfach schon eingetrocknet sind? Wenn nicht, was könnte es dann sein, und was kann ich tun?

Also nochmal zusammen:

Sind das wohl (zermatschte) Kribbelmücken?

Was kann ich dagegen tun?

LG

...zur Frage

ist das mauke? pferd

Hallo, ich bin am verzweifeln. Meine kleine war noch nie wirklich krank und nun ist es soweit, Bein ist total dick und sie lahmt (teilweise) ich vermute mauke, bin mir aber nicht sicher... Und Wie kann ich mauke gut behandeln, wenn ich an den Bodenverhältnissen nicht wirklich was ändern kann? Ich hoffe ihr könnt mir sagen, ob das mauke oder was anderes ist, obwohl man nicht so viel sehen kann, auf dem Bild. Ich danke schonmal! LG mischongo

...zur Frage

Was hilft gegen hartnäckige Mauke?

Mein Pferd hat jetzt seit ca. einem Monat Mauke. Zum Glück erst im 2. Stadium (leichte Krustenbildung). Ich habe mir vom Tierarzt eine Salbe besorgt die mir empfolen worden war von Stallkollegen. Aber naja die Wirkung lässt sehr zu wünschen übrig,das heißt es ist fast garkeine Linderung eingetreten! Es ist sogar eine Fesselbeuge mehr befallen!:( Hat jemand vllt. Haustips gegen Mauke die wirklich etwas nützen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?