Hat jemand Erfahrung mit Freebird-Reisen?

5 Antworten

Die Antwort kommt zwar verspätet aber ich kann den positiven Bewertungen nicht zustimmen. Von der Verpflegung haben wir mehr erwartet. Manchmal gab es auch gar nichts oder viel zu wenig. Zu den "robusten" Zelten kann ich sagen, dass sie beim kleinsten Sturm zusammengebrochen sind. Die Ausflüge waren sehr schlecht organisiert. Teilweise hatten unsere Teamer gar keinen plan und waren auch total motivationslos, sodass der Ausflug nach Rom von einem älteren Jugendlichem organisiert werden musste, da er sonst nicht stattgefunden hätte. Auch das Alkohol- und Zigarettenverbot, das für Minderjährige gilt, wurde von den Teamern gänzlich ignoriert. Auf der Heimfahrt bekamen wir noch die schlechte laune der busfahrer zu spühren. Ich werde ganz sicher nicht noch einmal mit freebird verreisen. Und auch die anderen jugendlichen waren nicht begeistert. Am liebsten wäre ich am ersten tag wieder abgereist. Nur die gemeinsame Zeit mit meiner besten Freundin konnte den Urlaub retten. Deshalb verstehe ich die guten Antworten überhaupt nicht und würde freebird auf keinen fall weiterempfelen.

Lg

Bin mit Freebird Reisen schon Italien gewesen ! Alles Wunderschön - super die 10 Tage.Wir wären gerne länger geblieben-schnief . Die Organisation war toll und die Teamer super...( ich war mit Ruf in Spanien davor- nee das war vom Essen bis Unterkunft so das ich schon abfahre wollte- zudem 21 Stunden im BUS !nie nie wieder !) Nach Italien waren wir die Hälfte unterwegs ... Jetzt haben wir die News bekommen das Freebird für die Sommerferien 2011 in Siofok Plattensee buchbar ist JUHU ! da war ich schon mal vor 2 Jahren.Siofok ist der Knaller!!Wir buchen sofort im ab Oktober sonst wären wir nochmal nach Italien gefahren - ich hoffe das paar Teamer von Italien bei sind...Kuss an Steffi..die ist soso nett (süss).. SIOFOK WIR KOMMEN ! Mike , Timo, Terry.......

siofok 2008 - (Jugendreise, Sommerreifen, Jugendreisen Italien)

Wir haben schlechte Erfahrungen mit dem Reiseveranstalter Freebird gemacht. Ferienreise in die Toskana vom 11.07.-20.07.2010 Bei der verspäteten Ankunft am 12.07. um 14.00 Uhr, gab es nichts zu Essen. Erst gegen 19.00 Uhr bekamen wir “Abendbrot“(Fertigsuppe), obwohl wir da schon 24 Stunden unterwegs waren.
Zum Frühstück durfte man sich höchstens 2 Brötchen, an manchen Tagen nur 1 Brötchen nehmen, zwischendurch gab es sogar nur noch vertrocknetes Toast. Die Milch wurde zugeteilt, höchstens ein halber Becher. Zur versprochenen “Mittags-Siesta” gab es die ersten 3 Tage nichts, angeblich war nichts da. An den nächsten Tagen gab es z. B. nur eine Scheibe Melone. Mehr durfte nicht genommen werden, da es ansonsten nicht für alle gereicht hätte. Abends war von einem Buffet keine Spur, denn es gab eintönige, meistens ungenießbare Speisen, z. B. zerkochte, matschige Nudeln. Warum wurde abends nicht gegrillt? Versprochen wurde es doch.

Der “Köchin” tropfte beim Erwärmen der Speisen Schweiß von ihrer Stirn in das Essen. [...] Als Getränke gab es nur abgekochtes, warmes Leitungswasser und das bei dem heißen Temperaturen. Warum nichts Anderes? In Italien gibt es sehr gutes Wasser in Kanistern, in den Supermärkten zu kaufen, dass nicht erst abgekocht werden muss.

Viele Jugendliche mussten von ihren Taschengeld Essen und Trinken kaufen, um etwas Ordentliches zu haben. Es kann nicht sein, dass sie die Hälfte des Geldes für Lebensmittel verbrauchten, obwohl die Reise als Vollverpflegung ausgeschrieben war.

Die Reisehöhepunkte waren schlecht organisiert und bei dem Aquapark in Cecina hätten wir den Eintrittspreis bezahlen müssen.

Da viele Kinder unter 13 Jahren waren, hatten die Teamer leider keine Zeit für die Jugendlichen. Sie waren aber sehr nett zu allen. Das Busfahrerteam war unfreundlich und schlecht gelaunt, durch sie kam die hohe Verspätung zustande.

Alles in Allem war diese Ferienreise für diese Leistungen völlig überteuert. Nach der Reise haben wir uns beim Geschäftsführer beschwert und eine Reisekostenrückerstattung gefordert, bis heute kam keine Antwort. Wir werden auf keinem Fall mehr bei diesem Unternehmen buchen. Marcus, Jenny und Nadine

Was möchtest Du wissen?