Hat jemand Erfahrung mit Fischer Future Heat GmbH?

3 Antworten

Ist doch sehr komisch. Da kommt ein Vertreter zu mir ins Haus und bietet mir eine Elektrospeicherheizung für fast 2800,- € an, 2,2 Kw o.ä. und auf einmal gibt es fast 50 % Rabatt. Seriös geht anders, denke ich. Hat noch jemand Erfahrung mit dieser Firma gemacht ? Habe im Netz die gleichen Heizungen gesehen für 500,- € und bin doch etwas verunsichert.

Die sind gut 100 % teurer als jeder andere Anbieter. Geben auch deutlich weniger Garantie als andere Anbieter und was die Qualität der Heizungen betrifft, sind die aller Anbieter in etwa baugleich.

Umbau einer Scheune - hat jemand Erfahrungen mit sowas und kann mir sagen, was das alles ca kostet?

ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe eine Scheune von meinem Vater auf meinen Namen überschrieben bekommen, die ich jetzt zum Wohnhaus ausbauen wollte. Wir, mein Freund, mein Vater und ich haben vor so gut wie alles selbst zu machen (außer heizungsanlage und Zimmermann, für die Erstellung einer Decke auf der oberen Etage) Da soll dann das Schlafzimmer auf ca 40 qm hin. Insgesamt bekommt das Anwesen 100 qm Wohnfläche. Jetzt meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit sowas und kann mir sagen, was das alles ca kostet? Auch was die Heizungsart angeht, Preise nennen? Bis jetzt wollen wir eine Öl heizung. SInd aber gerne bereit uns von was anderem beeindrucken zu lassen. Insgesamt erhoffe ich mir bei den Antworten ein paar Tipps, die uns ein bisschen aufartmen lassen... Vielen Dank und liebe Grüße!

...zur Frage

Wärmepumpe Estrich Aufheizen Kosten

Hallo zusammen,

in unserem Neubau wurde letzten Freitag damit begonnen der Estrich mit Hilfe unserer Wärmepumpe aufzuheizen. Wir haben Fußbodenheizung. Wohnfläche: 137 m². Laut Aussage des Heizungsbauers wird beim Estrichprogramm die FHZ aufs Maximum aufgeheizt und dann wieder abgeheizt. Jetzt schau ich heute Morgen auf unseren Stromzähler und falle bald hinten um: 5.100 kWh seit letzten Freitag. Das sind knapp 1.000 kWh pro Tag. Keine anderen Geräte wurden seit Freitag angeschlossen. Da stimmt doch was nicht oder? Käme nach den 15 Tagen Estrichprogramm ja dann auf 15.000 kWh.

Kann mir da jemand helfen? Laut Aussage von unserem Bauleiter liegt das an dem Heizstab, der vom Hersteller fürs Aufheizen vorgegeben wird. Aber selbst hiermit finde ich den Verbrauch absolut unnormal. Kann mir das jemand bestätigen?

Gibt es Richtwerte, die eine Wärmepumpe pro m² verbraucht beim Estrichprogramm?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?