Hat jemand Erfahrung mit englischen Gastfamilien?

6 Antworten

nun, das das englische essen / die küche nicht immer unseren vorstellungen entspricht, ist allen seit jahrzehnten bekannt...

ich war vor ca. 35 jahren im rahmen einer sprachenreise in england bei einer familie in england untergebracht und hatte das glück, dass sie sich sehr lieb um meiner bedürfnisse für eine für mich tragbaren ernährung gekümmert haben...

obwohl ich damls erst 16 war - aber schon recht gut kochen konnte, hat es sich sehr schnell so entwickelt, dass ich mit der frau des hauses so manches mal zusammen gekocht habe und ihr sachen unserer "kochkunst" zeigen konnte, die sie noch nicht kannte...

da wr die wirkiche schwierigkeit nur, manchmal die entsprechenden zutaten zu organisieren, da ja in england manche dinge (zu der zeit) nicht einfach mal so zu kaufen waren, die ich brauchte...

aber es war eine tolle lehrreiche zeit...und ich denke, bei allen vorbehalten / vorurteilen liegt es wie immer an der art, wie man sich miteineander verständigen kann und aufeinander zugeht - dann kann man sich in jedem land mit anderen essgewohnheiten sehr wohlfühlen...

man muss sich auf die gewohnheiten des landes einlassen und kann ja ganz lieb anregen, ob die gastleute vielleicht auch lust haben, mal was anderes zu probieren...

wenn es menschlich harmoniert, klappt das super... lg

Meine volle Zustimmung. Ich persönlich verstehe die Beschwerden wegen des Essens nicht wirklich. Denn es ist ja nicht gerade so, dass die Gastfamile für sich etwas Besseres kocht.

0
@kunos

Tja, sonst wollen die Jugendlichen ja immer alle abnehmen - aber wehe, die Gastfamilie richtet sich mit den kulinarischen Wünschen nicht nach ihnen!

0
@CrazyDaisy

lach - CrazyDaisy - aus der sicht habe ich die angelegenheit noch gar nicht betrachtet - aber du hast recht:

in so einer situation scheine die jungendlichen auf einmal alle einen bärenhunger zu haben - selbst wenn sie zuhause jede kalorie zählen...

super kommentar... also: nur noch jugendliche in gastfamilein schicken, die abnehmen wollen - das wäre dann ja eine hilfreiche umkehrfolgerung... ;-)

0

Ich war zwar nie in einer Gastfamilie, aber schon bei genügend Briten zu Gast. Und dort habe ich die köstlichsten Mahlzeiten genießen dürfen!

schade, dass ich dich, CrazyDaisy, nicht mit noch mehr DH´s weiter nach oben schicken kann - aber wenigstens eines von herzen... ;-)

0

Warscheinlich wie alle Gastfamilien: Etwas spiessig, aber feinstes Happi wenn "Besuch" da ist. Sonst kochste einfach selber- an gschaidn Schwainsbrodn!

Was möchtest Du wissen?