Hat jemand Erfahrung mit einer Meniscusoperation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wird meist mit einer "Schlüsselloch" Methode operiert, die OP dauert in der Regel nur eine halbe Stunde. Du kannst nach der Narkose am selben Tag wieder aufstehen, bekommst dazu Gehstützen, manchmal wird für einigige Wochen eine Schiene um das Bein angelegt. Nach zwei Tagen kannst du wieder nach Hause entlassen werden.

Bei frischen Meniskusverletzungen, bei Gelenkblockaden und bei großen Rissen wird für gewöhnlich gleich operiert und auf einen Versuch der konservative Therapie verzichtet.

Die operative Versorgung erfolgt über eine Arthroskopie. Wenn möglich wird der Meniskusriss genäht. ist das nicht machbar, wir der verletze Teil entfernt. Bei ausgeprägten Verletzungen möglicherweise komplett, zum Teil werden dann Kollagen-Meniskusimplantate eingesetzt.

Was möchtest Du wissen?