Hat jemand Erfahrung mit einer kupferkette?

3 Antworten

Hier werden offensichtlich Äpfel mit Birnen verglichen! Die Kupferspirale ist meiner Ansicht nach gar nicht mit der Kupferkette vergleichbar! Zum einen hat die Kupferkette deutlich weniger Kupfer, weshalb sich die Periode eben nicht verstärkt und sie ist viel kleiner und flexibel, weshalb sie eben keine Schmerzen und Krämpfe verursacht.

Unterleibskrämpfe mit der Kupferspirale sind ein bekanntes Thema und der Grund dafür ist wahrscheinlich das relativ große Plastikgerüst der Kupferspirale, welches bei Gebärmutterkontraktionen immer wieder in Kontakt mit den Innenwänden der Gebärmutter und den darin durchzogenen Nerven kommt. Erfahrungsgemäß kommt so etwas bei der Kupferkette nicht vor.

Die Risiken sind bei der Einlage der Kupferkette sind nicht anders oder größer als bei anderen Spiralen, vorausgesetzt sie wird fachgerecht vom Arzt eingelegt. Dementsprechend ist ein guter Arzt das wichtigste, wenn man sich für diese Verhütungsmethode entscheidet.

Also ich persönlich kann dir die Kupferkette sehr empfehlen, verwende sie schon über 2 jahre und bin sehr zufrieden. Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) ....wenn du große angst vor Schmerzen hast, einfach mit deinem GyneFix arzt abklären, er wird geeignete Maßnahmen ergreifen können.

http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-aerzteliste/gynefix-arzte.php

Es ist aber ganz entscheidend wichtig, dass du zu einem speziellen GyneFix Arzt gehst!!!!

Ich hatte keine Kupferkette, sondern eine Kupferspirale - nie wieder, kann ich da nur sagen. Ich hatte sehr oft Leibkrämpfe, Ausfluß, der übel nach Metall gerochen hat, manchmal Schmerzen beim Verkehr. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei der Kette auch nicht anders ist - der verhütende Bestandteil ist der Gleiche. Wenn ich hier so lese, was da alles passieren kann - ich hätte da Angst

http://www.brigitte.de/gesund/gesundheit/kupferkette-1119127/

lg Lilo

Was möchtest Du wissen?