Hat jemand Erfahrung mit einer Gehörgangsentzündung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe den "Spass" öfters. Die antibiotika schenen anzuschlagen, dass ist doch schon mal sehr gut. Wenn nur der Gehörgang betroffen ist, dauert es bei mir immer 1-2 Wochen, vom ersten Symtom bis zum Verschwinden der Schmerzen. Das hängt immer davon ab, wie schnell ich reagiere und was den infekt ausgelöst hat.

All das kann die ein Arzt aber viel besser erklähren.

als Hausmittel hat man früher einen Zwiebelwickel gemacht, vielleicht kannst du das versuchen

da ich zur Zeit selber eine Gehörgangsentzündung habe weis ich das man keinen Zwiebelwickel machen soll auch keine Wärme oder kälte

0

Gehörgangsentzündung - wie lange?

Ich plage mich seit Donnerstag mit einer Gehörgangsentzündung im linken Ohr. Der Gehörgang ist zugeschwollen. Am Freitag, also vor zwei Tagen, habe ich beim HNO Arzt einen Gazestreifen mit einer Kortisonsalbe zwischen die Schwellung gedrückt bekommen. Der soll von alleine herausfallen, wenn die Schwellung nachlässt. Nun frage ich mich, wie lange ich darauf warten muss. Die Schmerzen haben etwas nachgelassen, aber das Blut pocht weiterhin im Ohr und die Schwellung ist hartnäckig. Bin ich zu ungeduldig?

...zur Frage

Schmerzen im Ohr Pilzinfektion und gehörgangsentzündung (bakterien), geht beides gleichzeitig?

Habe schlimme Schmerzen im Ohr und habe dennoch keinen Notfalltermin beim hno bekommen! Zum Notarzt will ich nicht. Habe die letzten Jahre alle paar Monate eine gehörgangsentzündung gehabt also ist wahrscheinlich nie richtig weggegangen. Kann es ein Pilz und zusätzlich bakterium im Ohr sein? Habe hier zuhause noch Antifungol (Pilzmittel) zum auftragen und Antibiotika (gegen Bakterien) zum einnehmen in Tablettenform. Kann ich beides zusammen nehmen? Das antifungol habe ich bekommen da sie gesagt haben durch die Antibiotika ist ein Pilz entstanden. Dieser Pilz ist denke ich durch das antifungol nur kurzfristig aber nicht ganz weggegangen. Bilden sich auch bei pilzmitteln resistenzen? Schreibt mal bitte alles was ihr wisst und ob ich die beiden Medikamente die ich übrig habe (sind noch genug da) nehmen kann? Halte dje schmerzen nicht aus :/

...zur Frage

Gehörgangsentzündung BITTE DRINGEND UM HILFE

Hallo, ich habe seit Dienstag starke Ohrenschmerzen. Am Donnerstag war ich beim HNO. Der hat mir gesagt, dass es sich um eine akute Gehörgangsentzündung handelt. Zunächst hat er mir ein Antibiotikaband (kenne den korrekten Namen nicht) ins Ohr eingelegt für 2 Tage. Seit heute nehme ich nun die Ohrentropfen Panotile Cipro, was ebenfalls Antibiotika ist. Nun meine Frage: Ist es normal, dass nach so viel Zeit immernoch keinerlei Besserung spürbar ist, also mein Ohr immernoch genauso schmerzt und geschwollen ist wie am Anfang ? Und wenn ja, ab wann kann man denn normalerweise mit Besserung rechnen?

Mfg

...zur Frage

Gehörgangsentzündung Erfahrungen?

Ich habe seit gestern eine Gehörgangsentzündung. Ich war heute beim Arzt und der hat mir so Ohrentropfen gegeben.Meine frage ist jetzt was ihr für Erfahrungen damit habt und wie lange es ungefähr dauert ? Und wie ist es beim Duschen oder schwimmen ? Darf da Wasser hinein kommen ?

...zur Frage

Gehörgangsentzündung wird nicht besser

Halli Hallo! ich habe da ein kleines Problem umd wüsste gern, ob da einer von euch erfahrung mit hat. Und zwar habe ich seit gut einer Woche eine gehörgangsentzündung. Ich nehme seit Mittwoch (27.8) Antibiotika, weil es 2 tage später schlechter wurde habe ich noch zusätzlich Antibiotika zum tröpfeln ins ohr bekommen. Ich nehme schmerztabletten, weil die schmerzen wirklich fast unerträglich sind... und es wird einfach nicht besser. Die Schwellung ist kein Stück zurück gegangen trotz der Medis.

hat noch jemand erfahrung damit? Würde mich freuen über antworten ^^

liebe grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?