Hat jemand Erfahrung mit einem Praktikum bei der Polizei?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo fantastical00 ,

Deine beiden Fragen möchte ich mal zusammen beantworten.

Was die Frage angeht, ob Du da vorher noch einmal anrufen sollst, kann ich Dir empfehlen da auf jeden Fall noch einmal anzurufen. Mit dem Anruf zeigst Du erstens das Du auch wirklich Interesse an dem Praktikum hast und zweitens lassen sich da oft im Vorwege schon Fragen klären.

Was die Frage angeht welche Aufgaben von Dir erwartet werden ist die Antwort schon wesentlich schwerer, bis unmöglich.

So richtige Aufgaben bekommen Praktikanten sowieso nicht gestellt.

So wie es tausende von Dienststellen gibt, gibt es auch tausende von unterschiedlichen Handhabungsarten, wie mit Praktikanten verfahren wird.

In einigen Dienststellen, wird es den Praktikanten nicht einmal erlaubt mit auf Streife zu fahren.

Auf unserer Dienststelle werden die Praktikanten einer festen Streife zugeteilt. Bei allem was die Streife macht, sind unsere Praktikanten mit dabei. Unsere Praktikanten tragen dabei zwar keine Uniform und haben mit Ausnahme einer  Warnweste mit dem Schriftzug Polizei auch keine polizeiliche Ausrüstung. Aber sie dürfen bei den Einsätzen mit dabei sein und dürfen dabei auch Fragen stellen.

Lediglich, wenn sich bei einem Einsatz abzeichnet, dass eine gefährlich Situation entsteht, werden unsere Praktikanten aufgefordert im Fahrzeug zu warten oder zumindest genügend Abstand zu waren.

Wir sind aber zumindest der Meinung, dass den Praktikanten ein Praktikum nichts bringt, wenn sie nicht mit raus fahren dürfen. Uns ist natürlich bewusst, dass immer ein gewisses Risiko besteht, dass sich eine Situation anders entwickelt als angenommen und somit nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass die Praktikanten im Einsatz verletzt werden. Und wie gesagt, es gibt genügend Dienststellen, die nehmen deshalb keine Praktikanten mit raus.

Aber ich wünsche Dir sehr, dass Du Dir eine Dienststelle rausgesucht hat, die den Praktikanten auch ermöglicht mit rauszufahren, den anders erhält man keinen Einblick in den Polizeiberuf. Ich denke s liegt auch nicht in Deinem Interesse, nicht nur den Polizisten beim Berichtetippen auf der Dienststelle zuzusehen.

Schöne Grüße
TheGrow

Guten Abend TheGrow,

Vielen Dank für Ihre umfassende Antwort! Ich hoffe mein Praktikum verläuft sehr belehrend für mich! 

Bezüglich meiner ersten Frage:

Sind Sie der Auffassung das ein Telefonat ausreicht oder soll ich mich persönlich melden?

Freundliche Grüße 

fantastical00 

0
@fantastical00

Kann man so pauschal nicht sagen.

Persönlich ist zwar immer besser, aber macht nur Sinn, wenn Du dicht bei der Dienststelle wohnst, denn wenn die zuständigen Kollegen gerade nicht da sind oder beschäftigt sind, war der Weg umsonst.

Telefonisch bringt den Vorteil, wenn die zuständigen Kollegen beschäftig sind, können die zurückrufen oder Du rufst einfach später noch einmal an.

2
@TheGrow

Die Dienststelle ist ca. 15 Minuten von mir entfernt. Ich rufe dann einfach mal telefonisch an, um auch meinen Praktikumsbetreuer wirklich zu erreichen. 

Danke nochmals! 

1

TheGrow hat mal wieder alles gesagt:)

Aus persönlicher Erfahrung noch:

So spannend war unser Praktikum nicht wirklich. Wir saßen halt hinten im Streifenwagen und sind zu den Einsätzen mitgefahren. Aber Spaß hats trotzdem gemacht:)

habe es von Bekannten  gehört deren Tochter bei der P. solch eines absolvierte,

Das Mädchen war sehr begeistert von dem kollegialen Umgangston, sodass sie nun eine Ausbildung demnächst dort anfängt.

Na los, Polizisten braucht das Land

 - (Polizei, Praktikum, Erfahrungen)

Was möchtest Du wissen?