Hat jemand Erfahrung mit einem künstlichen Kniegelenk?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du solltest da lieber mal deinen orthopäden fragen, oder deinen hausarzt. da kannst du näheres erfahren. ich bekomme am 16. oktober 2007 eine knieendoprothese, als doppelschlitten, und habe mich ganz genau bei allen möglichen stellen, personen, incl. internet, usw. erkundigt. ein wenig kommt es auch auf die methode etc. an. da empfehle ich dir, überall rechtzeitig zu erkundigen!

Meine Mutter hat Knie+Hüfte neu und ist sehr zufrieden.Sie sagt daß nach OP+Reha für sie ein neues Leben begann.

eine freundin hat eine knieprothese und sagt heute, daß sie es hätte eher machen lassen sollen - es dauert ca. 3 mon. bis eine normale belastung möglich ist - sie fährt wieder rad und geht ins fitnesstudio.....

Wenn man nach der Operation vernünftig damit umgeht, also nicht gleich zu heftig Sport treibt, aber auch nicht in eine dauerhafte Schonhaltung verfällt, dann sollte der Zustand nach drei Monaten besser sein als vor der OP.

Ich kenne einige, die sich ein künstliches Kniegelenk bekommen haben. Es dauert bis zu 3 Monaten nach der OP bis man sich ganz ohne Krücken normal bewegen kann. Aber wenn man diese Durststrecke überwunden hat, hat man ein besseres Leben als vorher.

Wie lange es hält kann ich dir nicht beantworten, weil die Leute ihr Knie auch erst in den letzten Jahren bekommen haben und es auch noch haben. Aber es sollte ja schon einige Jahre halten.

Zum Sport kann ich dir leider nichts sagen, aber vielleicht weiß ein anderer User mehr dazu.

Was möchtest Du wissen?