Hat jemand Erfahrung mit Eastpak?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eastpak ist wirklich eine sehr gute Rucksackmarke (meiner hält schon weit über 10 Jahre), aber Wolfskin ist nun auch nicht übel, geht aber oft mehr in den Tracking Bereich. Größer scheint der Wolfskin Rucksack, laut Internet sehe ich dort 45l aber normal sollte es locker bei beiden passen, wenn dein Ordner nicht zum platzen voll ist und du eine halbe Bibliothek mit dir führst.

Als Klassiker wäre der (unverwüstliche) Eastpak gut, wenn du noch mehr Platz willst (egal ob nötig oder nicht) der Wolfskin. Den Tipp mit dem Nachmessen kannst du ruhig befolgen, die 1l Flasche wird beim versauen wohl wenn überhaupt das sperrigste sein.

Also meine Eastpaks die ich hatte, gingen alle immer relativ schnellt kaputt. Entweder es riss eine Naht oder es war einfach so ein Loch drin oder der Reißverschluss ging kaputt. Solche Sachen halt. Ich hab mir dann irgendwann einen Dakaine zugelegt, den hab ich nun seit der 9. Klasse und der is echt super. Ging nix kaputt, nicht mal ein Fitzelchen Stoff hing mal weg.

Mit dem Jack Wolfskin hab ich keine Erfahrung aber mein Vater steht auf das Jack Wolfski Zeug total und der glaub ich hat einen. Aber im allgemeinen ist Jack Wolfskin schon eine gute Marke, die müssen ja auch einiges aushalten da es ja eigentlich Outdoorartikel sind.

Eastpak ist Spitze, hält viel aus und dafür gibts 30 Jahre Garantie. Und das klappt tatsächlich, auch nach Jahren kannst du den Rucksack problemlos kostenlos einschicken falls doch mal was sein sollte.

Was möchtest Du wissen?