Hat jemand Erfahrung mit Dessange Haarprodukte?

1 Antwort

Konnt darauf an, was Du zu den Produkten wissen willst.  Es sind ebenso ganz normale Chemieprodukte mit allen bedenklichen Inhalsstoffen, die auch Produkten wie Syoss, Pantene, Schauma, Dove, Cien, John Friedam, Tigi, Newsha, Kevin Murphy, Paul Mitchell, Garnier, u.s.w. enthalten sind.

Wirklich richtig, ehrlich pflegen können auch die Dessange-Produkte nicht wirklich, denn sowohl die Pflegeprodukte als auch Shampoos und Spülungen legen halt einfach auch nur eine Schicht Plastik um die Haare und Du denkst dann, dass es die Haare wären, die Du fühlst, wenn Du dran greifst . . .  ebenso wie die Billig-Industriereiniger in den Shampoos die Haut mit der Zeit durchlässigrer machen.

Wirklich ehrlich pflegende und mild reinigende Produkte gibt es z.B. von

MARiAS Organic Hair*, John Masters Organics, I'm Hair Resource*, Less Is More, Intelligent Nutrients, Sante, Lavera, Aubrey Organics, Logona, Farfalla, Sanoll*, Dea Dia*, Oliebe*, Herbanima*, Bio A + O.E., Crystallinus, Kastenbein und Bosch, Culumnatura, Schönes Sein, Dr. Hauschka . . . u.s.w.

... und bei denen mit dem Sternchen kannst Du zudem auch noch mit den Shampoos sparen, obwohl der Preis für die Flaschen höher liegt als bei den ganzen Supermarkt- und Drogerie-Chemieprodukten http://www.shampoolounge.de/portfolio-item/haaransatzwaesche/).

Der Verbrauch an Pflegeprodukten verringert sich dann auch mit der Zeit deutlich, wenn man die Haare schlicht und einfach auch noch richtig, wirklich pflegt (http://www.shampoolounge.de/portfolio-item/haarpflege/)   . . .   weil die Haare davon/damit einfach auch deutlich besser werden.

Und wenn Du noch Fragen hast, schreib mich einfach direkt an .. hier oder z.B. über Facebook (gleicher Name und verbunden mit der Lounge).

Was möchtest Du wissen?