Hat jemand erfahrung mit der Pille Jubrele Nehme sie schon 3 Monate und meine Brüste sind jetzt eine Körpchengröße gewachsen 😫😫 zudem werde ich nie satt 😵?

4 Antworten

Kennt ihr andere nebenwirkungen ?

Die findest du alle in der Packngsbeilage.

Q: onmeda.de/Medikament/Jubrele+75+Mikrogramm+Filmtabletten--nebenwirkungen+wechselwirkungen.html

Sehr häufige Nebenwirkungen:

  • Schmierblutungen,
  • Zwischenblutungen,
  • Zyklusunregelmäßigkeiten.

Häufige Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen,
  • Wassereinlagerungen im Gewebe,
  • Gewichtszunahme,
  • Ausbleiben der Monatsblutung,
  • Magenbeschwerden,
  • Akne,
  • Nervosität,
  • gesteigerte Reizbarkeit,
  • Spannungs- und Schmerzgefühl in der Brust.

Gelegentliche Nebenwirkungen:

  • Übelkeit und Erbrechen,
  • Haarausfall,
  • Müdigkeit,
  • Unverträglichkeit von Kontaktlinsen,
  • erhöhtes Risiko für Entzündungen und Infektionen der Scheide,
  • Schmerzen vor oder während der Regelblutung,
  • Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht, Juckreiz).

Seltene Nebenwirkungen:

  • Veränderungen des Geschmacks- und Geruchssinns,
  • Zunahme der Körperbehaarung,
  • Fleckenbildung im Gesicht (Chloasma),
  • Leberentzündung,
  • Gelbsucht,
  • Erythema nodosum,
  • Eierstockzysten.

Besonderheiten:

Während der Einnahme ist das Risiko für eine Eileiterschwangerschaft (Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter) leicht erhöht. Bei Ausbleiben der Regelblutung und bei Unterleibsschmerzen sollte daher eine ärztliche Untersuchung erfolgen.

Bei ersten Anzeichen von Venenerkrankungen aufgrund einer Blutgerinnselbildung (Thrombose), bei plötzlich auftretenden migräneartigen oder ungewohnt starken Kopfschmerzen, akuten Sehstörungen jeder Art, schweren Depressionen oder deutlichen Störungen der Leberfunktion ist die Behandlung mit Desogestrel abzubrechen.

Und jetzt sag mir - wieso sollte man sich dies antun wenn es auch andere (zudem sicherere) Verhütungsmethoden ohne Nebenwirkungen gibt?

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

ACHTUNG! Ich gebe dir nur einen guten Rat - wenn du ihn nicht annehmen möchtest ist das nicht schlimm & deine Entscheidung. Dennoch finde ich sollte man über alle möglichen Alternativen & etwaigen Risiken/Nebenwirkungen aufgeklärt werden.

Die Nebenwirkungen stehen in der Packungsbeilage. Du kannst davon ausgehen, dass das nur solange anhält, wie du die Pille nimmst, sprich deine Brüste werden wieder kleiner, wenn du sie absetzt.

Gewichtszunahme natürlich :P

Langzeitzyklus Maxim - auf was muss ich mich einstellen?

Da ich in letzter Zeit immer mehr Unterleibschmerzen hatte in der Pillen freien Woche , wollte ich jetzt das erste Mal 3 Monate durchnehmen die Pille Maxim... Auf was für "Nebenwirkungen" sollte ich mich gefasst machen ? Hat da jemand Erfahrungen mit - ich hab schon ein bisschen rumgelesen und bei einigen Stand, dass ihre Körpchengröße gewachsen ist ... Dies bräuchte ich wirklich nicht ...

...zur Frage

Plötzliche Nebenwirkungen?

Guten Morgen liebe Community,

ich nehme jetzt seit 3 Jahren die Pille Microgynon und hatte bislang nur in den ersten Wochen mit Nebenwirkungen zu kämpfen.

Nun treten die allerdings wieder auf, zwar nur ganz leicht aber sie sind halt da. Dazu zählen leichte Übelkeit nach der Einnahme und meine Brüste sind gewachsen.

Eine Schwangerschaft ist so ziemlich ausgeschlossen, da ich die Pille sehr gewissenhaft nehme mit maximal +1h. Auch wenn ich Antibiotika beispielsweise nehmen musste hab ich immer strikt Packungsbeilage und ärztlichen Rat befolgt.

Ist es also wirklich möglich, dass das Nebenwirkungen sind ?

...zur Frage

Brust Wachstum durch die Pille und zunehmen?

Hallo, ich nehme die Pille jetzt schon einige Zeit und wollte mal hören was sich bei anderen Frauen am Körper verändert hat.

Sind eure Brüste gewachsen(weniger oder viel), Habt ihr zugenommen, wenn ja, wie viel?, was hattet ihr für Nebenwirkungen? Welche Pille nimmt ihr?

...zur Frage

Von Maxim auf Jubrele Pille wechseln?

Hallo :) Habe jetzt ein Jahr die Maxim genommen und meine Brüste würden dadurch größerer, wegen anderen Nebenwirkungen muss ich sie jetzt leider absetzten und mir würde die Jubrele verschrieben. Jubrele ist eine mini-Pille bleiben meine Brüste so oder werden sie dadurch wieder kleiner ? Danke

...zur Frage

Eure Erfahrungen mit der Kupferkette?

Huhu.

Ich habe jetzt schon länger überlegt mir die Kupferkette einsetzen zu lassen, da ich erstens der Meinung bin, dass mir die Hormone der Pille auf Dauer nicht gut tun und ich mich außerdem sehr eingeschränkt fühle, was z.B. die Medikamenteneinnahme angeht.

Mich verunsichern körperliche Beschwerden wie Übelkeit/Durchfall auch schnell und ich denke oft darüber nach ob die Pille nun noch wirkt, obwohl ich sie noch nie vergessen habe und immer regelmäßig und pünktlich nehme. Auch achte ich eben auf die Hinweise, was ich nehmen darf und was nicht. (Antibiotika, Johanniskraut etc.)

Ich werde mich auf jeden Fall gründlich beraten lassen und habe auch schon einen Arzt in meiner Nähe gefunden, der auch dafür ausgebildet ist die Kupferkette einzusetzen.

Trotz allem bin ich mir noch unsicher. Ich kann mir nicht richtig vorstellen, wie das Ganze funktioniert. Ich habe natürlich einiges darüber nachgelesen, aber wie genau das Kupfer und alleine die Tatsache, dass die Kette in der Gebärmutterwand sitzt, eine Schwangerschaft verhindert, will mir nicht ganz einleuchten. Die Sicherheit soll genauso oder teilweise sogar sicherer als bei der Pille sein. Da kann ich die Wirkung aber auch nachvollziehen.

Mich würde vor allem interessieren, ob es hier Leute gibt, die trotz der Kette schwanger geworden sind. Ich meine, im Internet lesen kann man viel, die würden auf ihren Seiten wohl auch eher nichts negatives darüber berichten. Kann man so etwas in Kurzzeitnarkose einsetzen lassen und wie ist das mit den Beschweren nach dem Einsetzen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gar keine Nebenwirkungen gibt. So weit verbreitet ist sie auch noch nicht in Deutschland, obwohl sie hormonfrei ist. Woran liegt das? Wie sind eure Erfahrungen damit?

...zur Frage

Erfahrungen mit der Pille minisiston 20fem (Haut)?

Hallo, ich habe heute die 1. Pille von meinem Fa verschrieben bekommen, die minisiston 20fem. Und wollte allgemein mal wissen was eure Erfahrungen mit der Pille sind ob sie gegen hautunreinheiten hilft usw. Und ja ich weiß dass sie bei jeder Frau anders wirkt etc. Wollte trotzdem mal ein paar Erfahrungen wissen :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?