Hat jemand Erfahrung mit der Narben-Unterspritzung?

3 Antworten

Leider keine Erfahrung.

Meine Erfahrung ist: Narben massieren, werden echt kleiner und dünner. Hilft gut. Möglichst schon beim Heilen der Wunde, aber auch danach hilfts, dauert aber länger. Nur so, dass es nicht weh tut und evtl. Creme oder Öl verwenden.

diese narben-unterspritzung wird praktiziert in der sogenannten neuraltherapie. da wird gesucht nach körperpunkten, die im verdacht stehen können, dass von ihnen störwirkungen ausgehen. hierbei sind oft narben solche stellen, besonders narben, die mit starken emotionalen ereignissen zu tun hatten bei ihrer entstehung. wenn die narbe wirklich ein störfeld ist, dann wird das durch die positive wirkung der unterspritzung mit lokalbetäubungsmitteln bewiesen. es heißt, dass etwa 30 % der erkrankungen durch diese methode behandelt werden können, nicht nur an narben, auch intracutane quaddeln in hautsegmentzonen, die zum erkrankten organbereich einen bezug haben, weil sie zum selben nervenversorgungsbereich gehören. wenn es richrig funktioniert, freuen sich alle beteiligten über das "sekundenphänomen", bei dem blitzartig zb der kniegelenkschmerz verschwunden ist oder die ischialgie.

tut es weh? minimal. und das vergißt man sofort, wegen der lockerungs- und wärme-wirkung, die sofort einsetzt.

Ich empfehle die Lektüre des Buches von Dr. med. Sonja Reitz: "Heilung in Sekunden durch Narbenentstörung". Dr. Reitz ist eine bekannte Buchautorin und hat schon einige Bestseller geschrieben. Am besten über den verlag ngw unter http://www.natürlichgesundwerden.de bestellen.

Des weiteren empfehle ich die Salbe "Biolyt nature" von Sanacare, die meiner Frau schon sehr geholfen hat.

Narbe juckt und tut weh

Mir wurde vor einem halben Jahr ein Muttermal in der Achselhöhle entfernt. Die Narbe hatte sich nach der OP entzündet,weil sie an der Stelle ständig gereizt wird.Seit ein paar Tagen juckt die Narbe ständig,teilweise tut sie richtig weh. Ist es normal das die Narbe nach so langer Zeit weh tut und juckt? Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

narbe - entzündung

ich habe ein drei wochen alte wunde die bereits vernarbt ist, bis jetzt war auch alles ok, aber jetzt ist die narbe leicht angeschwollen und rötlich verfärbt, außerdem juckt sie und wenn ich dann automatisch kratze oder doll gegendrücke tut es weh.

ist die narbe entzündet (hab bloß noch nie davon gehört das sich narben entzünden können...) und falls ja, was soll ich tun? reicht es aus wenn ich sie einfach eincreme? mit fenistil oder tyrosur?

...zur Frage

Op - Narbe tut weh ... ist das wetterabhängig?

hab eine op Narbe mit einem 3 durchschnitt und die tut weh. jemand hat mir gesagt, dass sie oft durch wetterumschwünge wehtun... stimmt das ? oder gibt es noch andere Gründe ?

...zur Frage

2 Jahre alte kleine Narbe tut weh. Was kann man tun?

Hey. Also ich habe eine ca. 2 Jahre alte Narbe am,die wirklich bei jeder kleinsten Berührung weh tut. Was kann man dagegen machen?

...zur Frage

NASEN UNTERSPRITZUNG HARAM?

Hi leute ich habe ein buckel also ein höcker auf meiner nase und ich bin türkin und eine nasen op ist haram also kommt das garnicht in frage !! ist eine Unterspritzung haram? und.. tut sowas weh?

...zur Frage

Narbe am Kopf tut weh

Hallo, habe seit ca. 10 oder 11 Jahren eine Narbe am Kopf. Bin zwei mal vom Fahrrad gefallen und einmal noch auf ne Bordsteinkante, hatte aber keine innere Blutung.

Ab und zu tut meine Narbe ohne Grund weh. Ist das normal oder kann da etwas ernstes hinterstecken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?